5 Gründe, warum Sie Nackt-Yoga lieben werden

1. Es ehrt den Körper und fördert ein positives Körperbild

Nackt-Yoga hilft Ihnen, eine völ­lig neue Art und Wei­se zu ent­de­cken, Ihren eige­nen Kör­per zu betrach­ten, und inspi­riert Sie zu Stolz und Freu­de an Ihrem ein­zig­ar­ti­gen Kör­per­bau und Ihren Fähig­kei­ten. Es lehrt Sie, Ihre Unvoll­kom­men­hei­ten zu umar­men und Ihr Herz mit Mut und Zuver­sicht für sich selbst und die Welt zu öffnen.

Men­schen, die unter gerin­gem Selbst­wert­ge­fühl und einem schlech­ten Kör­per­bild lei­den, ler­nen, wenn sie ohne Klei­dung in einer siche­ren, näh­ren­den Umge­bung üben, ihren Kör­per zu schät­zen und zu ver­ste­hen, dass ihre Scham­ge­füh­le nicht ihre eige­nen sind, son­dern eine Art ver­erb­ter Geis­tes­zu­stand, der das Ergeb­nis gesell­schaft­li­cher Urtei­le ist. Nackt-Yoga hilft jedem, der sich von den emo­tio­na­len Fes­seln befrei­en will, die uns dar­an hin­dern, all das zu fei­ern, was wir sind und was wir sein können.

2. Es fördert die Geist-Körper-Geist-Verbindung

Gut gemach­te Nackt-Yoga-Prak­ti­ken ent­fer­nen jeg­li­ches Gefühl der Ein­schrän­kung von der Klei­dung und för­dern ein grö­ße­res Gefühl der Frei­heit, des Ver­trau­ens und der Wert­schät­zung des Kör­pers. Das Sehen und Füh­len des Kör­pers, wenn er sich dehnt und von einer Pose in die nächs­te bewegt, führt zu einer acht­sa­men, sinn­li­che­ren und zusam­men­hän­gen­den Pra­xis. Und wenn wir mit uns selbst ver­bun­den sind, sind wir in der Lage, ein inne­res Bewusst­sein zu kul­ti­vie­ren, das uns an einen Ort führt, an dem wir irdi­sche Sor­gen tran­szen­die­ren und ein höhe­res Bewusst­sein anneh­men können.

Wenn wir auch die Rol­le betrach­ten, die die Klei­dung in der Gesell­schaft gespielt hat, scheint sie in direk­tem Gegen­satz zum Geist des Yoga zu ste­hen, der von “Ein­heit” und Ein­heit spricht. Vom Design her erin­nert uns die Klei­dung an unse­re Unter­schie­de und dient als Ablen­kung, die uns von einem zen­tra­len yogi­schen Prin­zip weg­führt: der Gemein­sam­keit aller Lebe­we­sen, die Frie­den, Mit­ge­fühl und Hin­ga­be an den Geist inspiriert.

3. Es hat unzählige gesundheitliche Vorteile

Abge­se­hen von den bekann­ten phy­sio­lo­gi­schen Vor­tei­len des Yoga-Übens, wie Stress­ab­bau, erhöh­te Ener­gie, ver­bes­ser­te Gesamt­kraft, Aus­dau­er und Fle­xi­bi­li­tät, ver­bes­ser­te Atmungs‑, Herz-Kreis­lauf‑, endo­kri­ne und Gehirn­funk­tio­nen, erfah­ren Nackt-Yoga-Prak­ti­zie­ren­de eine grö­ße­re Selbst­ak­zep­tanz, Wert­schät­zung und Selbst­ver­wirk­li­chung. Sich psy­chisch gut zu füh­len ist ein star­ker Immun-Boos­ter, und jeder weiß, wenn wir uns geis­tig bes­ser füh­len, füh­len wir uns auch kör­per­lich besser.

JETZT LESEN  Orgasmus - Weibliche Lust

Nackt Yoga ermög­licht es Men­schen, Frei­heit von Hem­mun­gen, Mei­nun­gen ande­rer und jeg­li­cher Scham über den Kör­per zu erfah­ren, was zu nied­ri­ger Ener­gie und schlech­ter Gesund­heit füh­ren kann. Wenn man lernt, sich selbst zu lie­ben und zu respek­tie­ren, brennt die Nega­ti­vi­tät weg, und alle kör­per­li­chen Aus­wir­kun­gen des Beher­ber­gens oder Fest­hal­tens toxi­scher Emo­tio­nen wer­den auf­ge­löst. Kör­per, Geist und See­le ver­ei­nen sich und hei­len, und Sie füh­len sich tief ener­ge­ti­siert, vital und ruhig.

4. Es ist wirklich sexy

Nackt Yoga ist sexy.
Nackt Yoga ist sexy.

Obwohl Nackt Yoga in sei­ner wah­ren Form wenig mit den vor­ge­fass­ten Vor­stel­lun­gen der Gesell­schaft von Sex oder Ero­tik zu tun hat, täu­schen Sie sich nicht: Nackt Yoga ist sexy. Es ist die Art von Sexy, die von innen kommt, wenn sich jemand authen­tisch ver­bun­den, selbst­be­wusst und leben­dig fühlt.

Nackt Yoga gibt Men­schen die Erlaub­nis, sich freu­dig und strah­lend zu füh­len, zu Hau­se in der eige­nen Haut, glück­se­lig unbe­fan­gen und bewusst. Es ermu­tigt die Prak­ti­zie­ren­den, ihr Geburts­recht ein­zu­for­dern: Frei­heit und Glück, und ihr ursprüng­li­ches, kraft­vol­les, hei­li­ges, sinn­li­ches, inte­grier­tes, ursprüng­li­ches Selbst zu ent­de­cken. Und das ist wirk­lich sexy.

5. Es macht die Welt zu einem friedlicheren Ort

Die Pra­xis inspi­riert zu Selbst­lie­be und Akzep­tanz, und die­se Wir­kun­gen kräu­seln sich in kon­zen­tri­schen Krei­sen des Mit­ge­fühls und der Freund­lich­keit. Sie wer­den Lie­be und Mit­ge­fühl kul­ti­vie­ren und von Ihren eige­nen Ent­de­ckun­gen so bewegt sein, dass Sie inspi­riert wer­den, die­ses hei­li­ge Gefühl des Fei­erns mit ande­ren zu tei­len, und als Fol­ge davon wird die Welt zu einem freund­li­che­ren, mit­füh­len­den und fried­li­che­ren Ort.

Ich war so inspi­riert von der Vor­stel­lung, dass Men­schen ihr inners­tes, natür­li­ches Selbst umar­men, nega­ti­ve Gedan­ken über ihren Kör­per end­lich über­win­den und sich in ihrer Pra­xis tief mit dem Geist ver­bin­den, dass ich die DVD-Rei­he Yoga Unbe­klei­det schuf, damit ich ande­ren hel­fen konn­te, die­sel­be Art von Ermäch­ti­gung, Frei­heit und Freu­de zu erfahren.

Die Prak­ti­ken in Yoga Undres­sed gehen über das kon­ven­tio­nel­le “Nackt-Yoga” hin­aus, denn sie leh­ren uns, wie wir uns die trans­for­ma­ti­ve Kun­da­li­ni-Shak­ti, unse­re hei­li­ge Lebens­kraft, zunut­ze machen kön­nen, wäh­rend wir die Frei­heit erle­ben, uns ohne Klei­dung durch den Raum zu bewe­gen, um unse­re Bewe­gung ein­zu­schrän­ken, und, was noch wich­ti­ger ist, frei von Scham, die unse­re See­le einschränkt.

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos

4 thoughts on “5 Gründe, warum Sie Nackt-Yoga lieben werden”

  1. Avatar

    Mei­ne Kar­ten­num­mer gebe ich nicht über das Inter­net preis. War­um kein pay pal?
    Gruß
    Erhard

  2. Avatar

    Ech­tes Sexy-sein kommt von innen, wenn ein Mensch,
    egal ob Frau oder Mann den­ke ich, “sich authen­tisch ver­bun­den, selbst­be­wusst und leben­dig fühlt”,
    – das ist gut ausgedrückt

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Scroll to Top
nackt yoga club logo
Spendiere mir einen Kaffee
und erhalte dafür
als Dankeschön
Neues Gratis Nackt Yoga Video