Ayurveda Nackt Selbstmassage

Die ayurvedische Nackt Massage der Abhyanga ist ein wunderschönes Ritual, das den nackten Körper und Seele streichelt.

Ich lade dich ein, dich mir anzuschließen, um einmal etwas anderes zu erfahren. Eine Nackt Massage der Muskulatur ist eine heilsame und liebevolle Art der Selbstbehandlung, deshalb habe ich beschlossen, sie mit einer fokussierten Atemübung zu kombinieren. Ich habe noch nie zuvor eine Nackt Massage-Meditation durchgeführt, daher hoffe ich, dass diese innovative Methode mit dir in Einklang steht und dir hilft, inneren Frieden und Zufriedenheit zu erlangen.

Ayurveda Nackt Selbstmassage.

Beginne deine Massage beim Kopf und beende sie bei den Füßen. Für den ganzen Körper brauchst du ca. 40 ml Öl, das du in der Vorbereitungsphase erwärmst und in ein wärmespeicherndes Gefäß gießt. Vielleicht erscheinen dir die 40 ml Öl zu viel für deine erste Selbstmassage, aber du wirst sehen, dass (fast) das gesamte Öl verwendet wird, denn in der ayurvedischen Massage wird immer geölt, bis das Öl wie ein Mantel auf der Haut liegt.

Bevor du beginnst, entspanne dich ein wenig und atme tief ein und aus. Fühlst du dich innerlich entspannt und ruhig? Dann kannst du mit der Nackt Massage beginnen:

Kopf

Tröpfle etwas Öl auf den mittleren Teil deines Kopfes und massiere das Öl mit kleinen kreisenden Bewegungen in Richtung der Ohren in die Kopfhaut ein.
Beuge nun deinen Kopf leicht nach vorne und trage etwas Öl auf den Haaransatz im Nacken auf. Massiere nun mit leicht kreisenden Bewegungen entlang des Hinterkopfes in Richtung der Ohren.

Um die Blutzirkulation und das Nervensystem anzuregen, kannst du nun mit den Fingerspitzen auf den Kopf klopfen und sanft an den Haaren ziehen. Zum Schluss streichst du wieder sanft über den Kopf und verteilst das aufgetragene Öl gleichmäßig über den Kopf.

Gesicht

Tauche deine Fingerspitzen in das Öl und massiere deine Stirn, indem du von der Mitte aus beginnst und dich in kreisenden Bewegungen nach außen arbeitest. Spüre, welcher Druck und welche Geschwindigkeit für dich am angenehmsten ist.

Streichle dann dein ganzes Gesicht von der Mitte aus nach außen – über die Stirn, unter und über den Augen, von der Nase zu den Wangen, den Lippen und dem Kinn. Beende die Gesichtsmassage mit einer sanft streichenden Bewegung von links unten nach rechts unten und umgekehrt.

JETZT LESEN  Glückselig sein

Wenn du nicht genug Öl auf deinen Fingern hast, tauche sie wiederholt in das warme Öl.

Nacken

Bewege dich vom Unterkiefer zur Rückseite des Nackens und dann den Nacken auf und ab. Greife den Nacken von oben und streiche nach vorne in den Nacken. Die abwärts gerichteten Striche werden mit leichtem Druck und die aufwärts gerichteten Striche ohne Druck ausgeführt. Wiederhole diesen Vorgang 3 bis 4 Mal.

Arme

Nimm etwas Öl in die rechte Hand und verteile es in kreisenden Bewegungen über die linke Schulter, den Ellbogen und das Handgelenk. Die Kreise sollten klein und kräftig auf den stark ausgeprägten Muskeln der Arme sein, und etwas größer und zarter auf den Gelenken.

Spreize nun die Muskeln des Ober- und Unterarms entlang der Konturen des Ober- und Unterarms aus und fahre mit den Fingern wieder sanft den äußeren Arm hinauf. Wiederhole diesen Vorgang ein paar Mal in einem harmonischen Rhythmus und streiche schließlich wieder den Arm von der Schulter bis zum Handgelenk.

Führe die gleiche Massagefolge mit der linken Hand am rechten Arm durch.

Hände

Vom äußeren Handgelenk ausgehend streichst du den Handrücken nach unten und behandelst jeden Finger, indem du mit Daumen und Zeigefinger der massierenden Hand zur Fingerspitze streichst und von dort aus den Finger sanft drehst und ziehst.

Spreize dann die Handfläche der anderen Hand mit dem Daumen der einen Hand. Beginne am Handballen und arbeite dich mit den Handflächen bis zu den Fingergrundflächen vor. Wiederhole den gleichen Massagevorgang.

Ayurveda Nackt Selbstmassage
Ayurveda Nackt Selbstmassage

Körper

Massiere nun deinen nackten Körper ausgiebig. Beginne an der Schulter und massiere in großen Kreisen über die nackten Brust bis zum Ende der Rippen. Arbeite immer von der inneren Mittellinie des Brustbeins nach außen und mache kleine kräftige Massagebewegungen an den Knochen und Rippen des Brustbeins.

Nimm nun etwas neues Öl und beginne sanft vom Nabel aus und kreise in einer Spirale über den ganzen Bauch. Um die Darmperistaltik zu unterstützen, streiche immer im Uhrzeigersinn und übe keinen Druck im Unterbauch aus.

Massiere dann sanft die Wirbelsäule und den Rücken vom Steißbein aufwärts bis zu den Armen auf dem Rücken. Übe keinen Druck auf die Wirbelsäule aus, sondern führe nur eine liebevolle streichende Bewegung aus.

JETZT LESEN  Nackt-Yoga: Nacktheit - Spaß, Komfort und Selbstvertrauen

Massiere auch die Seite des Rückens über die Rippenknochen bis zum oberen Ende der Schultern.

Beine und Füße

Das letzte, was du mit Öl massieren kannst, sind die Beine und Füße. Beginne am Gesäß mit großen kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn. Gehe nun das rechte Bein hinunter und massiere es mit beiden Händen, wobei du mit einer Hand die Innenseite des Oberschenkels massierst und mit der anderen die Außenseite. Wenn du unter Wassereinlagerungen oder Cellulite leidest, betone die zum Rumpf führende Bewegung mit kräftigen Strichen.

Streiche nun über die Vorderseite des Unterschenkels und drehe dich sanft um die Kniescheibe. Bewege dich dann hinunter zu den Knöcheln und rotiere auch um diese sanft.
Bewege dich nun vom Knöchel über die Achillesferse zur Wade und massiere das Bein schließlich wieder vom Knöchel über die Kniekehle bis zum Oberschenkel.
Wiederhole den gleichen Vorgang mit dem anderen Bein und konzentriere dich zum Schluss auf deine Füße.

Spreize deine Füße sanft vom Rist bis zu den Zehen und massiere sie mit kleinen kreisenden Bewegungen zwischen den Fußknochen. Massiere zusätzlich jeden Zeh mit kleinen Kreisen und einem sanften Peeling, so wie du es mit deinen Fingern gemacht hast. Lass die Fußsohlen ruhen und massiere sie auch an den Seiten sanft. Wenn du möchtest, kannst du mit einer kleinen Fußreflexzonenmassage abschließen, um auch die inneren Organe zu behandeln.

Ayurveda Nackt Selbstmassage
Ayurveda Nackt Selbstmassage

Sinnesorgane und nach dem Einölen

Beende deine Abhyanga, indem du mit der Fingerspitze deines kleinen Fingers oder Ringfingers einen Tropfen Öl in jedes Ohr und Nasenloch gibst. Dein Körper sollte nun von Kopf bis Fuß mit einer Ölschicht überzogen sein. Wenn das Öl an einigen Stellen komplett eingezogen ist, verwende beim nächsten Mal etwas mehr, damit ein Rest auf der Haut zurückbleibt. Erst dann ist die Menge des Öls auf deiner Haut ausreichend. Durch die Ölmassage konntest du abgelagerte Schlacken im Gewebe lösen und die Durchblutung anregen, um die gelösten Giftstoffe auszuschwemmen.

Lass das Öl nun 15 bis 25 Minuten einwirken und entspanne dich – vielleicht mit einer kleinen Meditation nackt.

Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewertungen: 5

Your page rank:

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos
0 +
Nackt Yoga Videos
0 +
Zufriedene Nackt Yogis
0 +
Nackt Yoga Fotos

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top