Heiße sexuelle Erlebnisse durch ein erotisches Risiko

teilen auf:

Wie man ein erotisches Risiko eingeht

Von Bar­ba­ra Carrellas

Eine mei­ner Lieb­lings­be­ob­ach­tun­gen über groß­ar­ti­gen Sex wur­de vom Sexu­althe­ra­peu­ten Jack Morin gemacht, der umfang­rei­che For­schun­gen über sexu­el­le Spit­zen­er­leb­nis­se anstell­te. Jack sag­te, dass ein sexu­el­les Gip­fel­er­leb­nis das Ergeb­nis genau der rich­ti­gen Kom­bi­na­ti­on von Sicher­heit und Risi­ko ist. Ich könn­te nicht mehr zustimmen.

Den­ken Sie an ein wirk­lich hei­ßes sexu­el­les Erleb­nis, das Sie gehabt haben. War­um fühl­ten Sie sich sicher genug, um los­zu­las­sen? Was mach­te es ris­kant genug, um erre­gend zu sein? Wenn Sie ler­nen, sexu­el­le Erleb­nis­se mit der per­fek­ten Balan­ce zwi­schen Sicher­heit und Risi­ko zu schaf­fen, kön­nen Ihre sexu­el­len Begeg­nun­gen zu eksta­ti­schen Erleb­nis­sen werden.

Bevor Sie neue sexu­el­le Risi­ken ein­ge­hen, wer­den Sie ein Sicher­heits­netz schaf­fen wol­len. Das ist nicht die Art von Sicher­heit, die Ihre Mut­ter mein­te, als sie nach Ihnen rief: “Sei­en Sie vor­sich­tig!”, als Sie das Haus ver­lies­sen. Wenn Ihre Mut­ter auch nur annä­hernd wie mei­ne Mut­ter war, bedeu­te­te die­ses “Sei­en Sie vor­sich­tig”: “Tun Sie nichts Ris­kan­tes”. Wie Sie sich zwei­fel­los erin­nern, haben die ris­kan­ten Din­ge, vor denen Ihre Mut­ter Sie gewarnt hat, immer am meis­ten Spaß gemacht. Im Bereich der eksta­ti­schen und ero­ti­schen Erfah­run­gen sind sie es immer noch.

Die Art von Sicher­heit, von der ich spre­che, bedeu­tet, aus­rei­chend unter­stützt zu wer­den, um ein Risi­ko ein­zu­ge­hen. Die­ses Maß an Unter­stüt­zung fin­det für jeden Ein­zel­nen in unter­schied­li­chen Situa­tio­nen in unter­schied­li­cher Län­ge und Tie­fe statt. Sicher­heit – und das, was sie erzeugt – ist eine höchst indi­vi­du­el­le Ent­schei­dung. Man­che Men­schen füh­len sich zum Bei­spiel woh­ler, wenn sie neue ero­ti­sche Fähig­kei­ten mit einer Grup­pe in einer Work­shop-Umge­bung erler­nen. Ande­re kön­nen sich nicht ein­mal vor­stel­len, die­se Fer­tig­kei­ten in etwas ande­rem als einer pri­va­ten Sit­zung zu erler­nen, bei der nur ihr Part­ner und ein Leh­rer anwe­send sind.

Das Prin­zip der aus­rei­chen­den Unter­stüt­zung, um ein Risi­ko ein­zu­ge­hen, gilt auch für Bezie­hun­gen. Unse­re erfolg­reichs­ten und auf­re­gends­ten Bezie­hun­gen sind die­je­ni­gen, in denen wir sowohl unter­stützt als auch her­aus­ge­for­dert wer­den. Ob es nun Ihr Lebens­part­ner, der Regis­seur eines Thea­ter­stücks, in dem Sie auf­tre­ten, der Her­aus­ge­ber des Buches, an dem Sie schrei­ben, Ihr Coach oder Ihr Chef ist, die Bezie­hun­gen, die wir schät­zen und an die wir uns erin­nern, sind die­je­ni­gen, in denen wir uns einer per­fek­ten Balan­ce von Her­aus­for­de­rung und Unter­stüt­zung, Risi­ko und Beloh­nung am nächs­ten fühlen.

JETZT LESEN  10 Tipps für Nackt Yoga am Strand

Sobald Sie eine Vor­stel­lung von Art und Umfang der Sicher­heit und Unter­stüt­zung haben, die Sie brau­chen, kön­nen Sie sich die ero­ti­schen und eksta­ti­schen Aben­teu­er vor­stel­len, die Sie erle­ben möch­ten. Unse­re Phan­ta­sien sind star­ke Quel­len der Inspi­ra­ti­on. Sicher­lich kön­nen wir nicht alle unse­re Fan­ta­sien aus­le­ben. Vie­le unse­rer Fan­ta­sien wären im wirk­li­chen Leben ent­we­der gefähr­lich oder unmög­lich aus­zu­le­ben. Aber unse­re Fan­ta­sien geben uns Anhalts­punk­te für unse­re Sehnsüchte.

Neh­men Sie sich Zeit, um ero­tisch zu träu­men. Egal, ob Sie am Strand lie­gen, im Wald spa­zie­ren gehen, mas­tur­bie­ren oder medi­tie­ren, geben Sie sich Raum für Ihre Fan­ta­sie. Stei­gen Sie über alt­be­kann­te Phan­ta­sien hin­aus in etwas Neu­es und Fri­sches. Atmen Sie. Ver­wen­den Sie Ihren Atem, um Ihre Auf­merk­sam­keit auf die Vor­stel­lung krea­ti­ver neu­er sexu­el­ler Sze­na­ri­en zu lenken.

Wenn Sie Schwie­rig­kei­ten haben, Ihr Begeh­ren zu fin­den, stel­len Sie sich Varia­tio­nen der Fra­ge “Wenn ich wüss­te, was ich will, was wäre es?”:

  • Wenn ich wüss­te, wel­ches ero­ti­sche Aben­teu­er ich als nächs­tes erle­ben möch­te, was wäre das?
  • Wenn ich wüss­te, mit wem ich ein ero­ti­sches Risi­ko ein­ge­hen möch­te, wer wäre das?
  • Wenn ich wüss­te, wie ich mich nach mei­nem nächs­ten eksta­ti­schen Erleb­nis füh­len möch­te, was wäre das für ein Gefühl?
Nackt Fitness und Nackt Yoga - ein erotisches Risiko eingehen
Nackt Fit­ness und Nackt Yoga – ein ero­ti­sches Risi­ko eingehen

Hören Sie auf Ihren Kör­per. Begeh­ren wird gemein­hin als kör­per­li­che Sehn­sucht erlebt, die Ihren Kör­per zu der Erfah­rung hin­zieht, bei der Ihr Geist viel­leicht zögert. Die Hin­wei­se auf Ihre tiefs­te Erre­gung kön­nen phy­si­scher, nicht men­ta­ler Natur sein.

Ero­ti­sche Aben­teu­er kön­nen sich manch­mal unbe­hag­lich anfüh­len oder Ängs­te her­vor­ru­fen, beson­ders dann, wenn Sie sich zum ers­ten Mal Ihre Fan­ta­sie oder Ihr Begeh­ren vor­stel­len oder dar­über spre­chen. Den­ken Sie dar­an, dass nichts Gro­ßes, Edles, Tief­grün­di­ges oder Eksta­ti­sches jemals von jeman­dem erreicht wur­de, dem es in ers­ter Linie dar­um geht, sich sicher in sei­ner Kom­fort­zo­ne auf­zu­hal­ten. Emo­tio­na­les Unbe­ha­gen ist ein Teil des Pro­zes­ses, wenn wir aus die­ser Kom­fort­zo­ne her­aus in unser bis­her unbe­kann­tes “etwas mehr” tre­ten. Eine neue ero­ti­sche oder eksta­ti­sche Akti­vi­tät eröff­net uns eine neue Ebe­ne der Inti­mi­tät mit uns selbst und mit ande­ren. Jeder neu­en Inten­si­tät aus­ge­setzt zu sein, kann beängs­ti­gend sein. Genau wie im Fit­ness­stu­dio oder im Nackt Yoga-Kurs kön­nen Ihre ers­ten Ver­su­che steif und unbe­hol­fen sein. Wenn Sie jedoch tie­fer ein­at­men und sich wei­ter in die Hal­tung oder Übung fal­len las­sen, wird es zunächst weni­ger schmerz­haft, dann weni­ger unan­ge­nehm und schließ­lich per­fekt. Das­sel­be gilt für die sexu­el­le Erforschung.

JETZT LESEN  10 Lockdown Nackt-Yoga Tipps für zu Hause

Wenn Sie kurz vor dem Ein­ge­hen eines neu­en ero­ti­schen oder eksta­ti­schen Risi­kos ein Gefühl der Angst ver­spü­ren – solan­ge Sie sich nicht vor Angst und Unsi­cher­heit gelähmt füh­len -, dann wis­sen Sie, dass Sie auf dem rich­ti­gen Weg sind. Es hilft, die Affir­ma­ti­on “Ich mache kei­ne Urtei­le, kei­ne Ver­glei­che, und ich las­se mein Bedürf­nis nach Ver­ständ­nis frei” zu ver­wen­den. Die­se Affir­ma­ti­on hilft Ihnen, aus Ihrem kri­ti­schen Ver­stand her­aus und in Ihren Kör­per zu gelan­gen. Den­ken Sie dar­an, dass eine ero­ti­sche oder eksta­ti­sche Her­aus­for­de­rung, die Sie erregt – bis hin zu gele­gent­li­chen Ängs­ten – das Poten­zi­al hat, zu einer umwer­fen­den sexu­el­len Erfah­rung zu werden.

Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewer­tun­gen: 4.5

Your page rank: 

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
nackt yoga club logo
Spendiere mir einen Kaffee
und erhalte dafür
als Dankeschön
Neues Gratis Nackt Yoga Video