Ist Nackt Yoga erotisch oder voyeuristisch ?

Im Unter­schied zur heu­ti­gen FKK Bewe­gung ver­folgt Nackt Yoga eine ande­re Ideo­lo­gie. Wer abstrei­tet, dass Nackt Yoga ero­tisch ist und auch ein gewis­ses voy­eu­ris­ti­sches Ver­gnü­gen berei­tet, ist nicht ehr­lich zu sich selbst. Beim FKK wird ja immer behaup­tet, es sei alles natür­lich und kei­ner schaut auf den ande­ren. Nie­mand bekommt eine Erek­ti­on oder sexu­el­le Gefüh­le beim Anblick nack­ter Men­schen. Das ist natür­lich alles nicht wahr und hat zuneh­mend dafür gesorgt, dass sich die Libi­do der Men­schen ver­rin­gert hat, weil es am FKK Strand mehr Ver­klemmt­heit gibt als irgend­wo anders.

Anstatt den Urtrie­ben beim Anblick nack­ter Men­schen frei­en Lauf zu las­sen und das Kör­per­ge­fühl sexu­el­ler Erre­gung zu erlau­ben und zu genie­ßen, hem­men sich die Men­schen selbst und täu­schen vor, nicht hin­zu­se­hen oder kei­ne Gefüh­le zu emp­fin­den. Die Men­schen ver­su­chen trotz FKK Ihre Geni­ta­li­en durch gewis­se Posen zu kaschie­ren und sie nicht in den Vor­der­grund zu stel­len. Hier kämp­fen also stän­dig zwei gegen­sätz­li­che Posi­tio­nen im Kopf. Einer­seits bin ich Natur­mensch und möch­te mich frei bewe­gen, ande­rer­seits möch­te ich doch nicht alles von mir zei­gen. Psy­cho­lo­gisch gese­hen ist die­ser Gegen­satz schäd­lich für eine gesun­de Libido.

Wer sich dar­über auf­regt, dass am FKK Strand ein Mann eine Erek­ti­on bekommt, soll­te dar­über nach­den­ken, ob nicht gera­de die­ser Mann der ein­zi­ge mit gesun­der Libi­do am Strand ist, wäh­rend sich alle ande­ren fort­lau­fend mit ihrer sexu­el­len Unter­drü­ckung traumatisieren.

Nackt Yoga will im Gegen­satz dazu, aus­drück­lich das Auf­tre­ten ero­ti­scher oder sexu­el­ler Gedan­ken zulas­sen und för­dern. Der Anblick nack­ter Men­schen, in ästhe­ti­schen Posen und der freie Ener­gie­fluss im Kör­per durch feh­len­de Klei­dung, sorgt dafür, dass alle Orga­ne im Kör­per bes­ser funk­tio­nie­ren. Das gilt natür­lich auch für die Kör­per­drü­sen, die für ver­stärk­te Hor­mon­aus­schüt­tung sorgen.

Das alles ist ein natür­li­cher Vor­gang im Kör­per, der beim Nackt Yoga aus­drück­lich nicht bei­sei­te gescho­ben wird, son­dern der Ent­wick­lung einer gesun­den Libi­do die­nen soll. Mit ande­ren Worten:

Wer regel­mä­ßig Nackt Yoga prak­ti­ziert, kann sich den ein oder ande­ren Besuch beim Sexu­althe­ra­peu­ten ersparen.

Vie­le Men­schen kla­gen dar­über, dass sie sich beim Sex “nicht rich­tig fal­len las­sen kön­nen”. Das betrifft Män­ner und Frau­en. Man ver­sucht stän­dig, alles unter Kon­trol­le zu haben. Ler­nen “los­zu­las­sen” ist daher ein Ziel, das beim Aus­füh­ren von Nackt Yoga ver­folgt wird.

Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewer­tun­gen: 5

Your page rank: 

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos

3 thoughts on “Ist Nackt Yoga erotisch oder voyeuristisch ?”

  1. Pingback: 10 Gründe, warum ich Nackt Pilates liebe - Elkes Nackt Yoga Club

  2. Pingback: Die Erektion und öffentliche Nacktheit... Ein Tabu Thema? - Elkes Nackt Yoga Club

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Scroll to Top
nackt yoga club logo
Spendiere mir einen Kaffee
und erhalte dafür
als Dankeschön
Neues Gratis Nackt Yoga Video