Leben mit einem Nudisten

teilen auf:

Das wah­re Leben: 

Ich lebe mit einem Nudisten

Sei­en wir ehr­lich, unse­re Kul­tur hat ein paar ziem­lich selt­sa­me Vor­stel­lun­gen vom mensch­li­chen Kör­per. Bis auf weni­ge Aus­nah­men ist es in Ord­nung, jeden Zen­ti­me­ter Haut zu zei­gen, und wenn die­se zu sehen ist, dre­hen die Leu­te durch. Ange­sichts der über­trie­be­nen Sexua­li­sie­rung des nack­ten mensch­li­chen Kör­pers kann man sich als Nudist ziem­lich viel Kri­tik und Miss­bil­li­gung einhandeln. 

Aber was ist so schlimm dar­an, sich zu Hau­se aus­zu­zie­hen? Schließ­lich ist es dein Haus, wer sagt, dass du dort Klei­dung tra­gen musst? Die­se Men­schen haben das Nudis­ten­le­ben für sich ent­deckt und wol­len nicht mehr zurück.

Wie brin­ge ich mei­nen Part­ner dazu, mit mir den FKK-Lebens­stil zu leben?

Für die­je­ni­gen von uns, die die Befrei­ung erfah­ren haben, die mit dem FKK-Lebens­stil ein­her­geht, ist es kei­ne Über­ra­schung, dass vie­le von uns auch den Wunsch haben, dass ihr Part­ner sich uns beim Aus­zie­hen anschließt. Viel­leicht hast du schon erfolg­los ver­sucht, dei­nen Part­ner zu über­zeu­gen, oder du wür­dest ger­ne mit ihm dar­über reden, weißt aber nicht, wo du anfan­gen sollst…

Für die einen ist es ein ein­fa­cher Über­gang, bei dem ihr Part­ner offen dafür ist, für die ande­ren ist es ein schein­bar schwe­rer Kampf, bei dem es stän­dig Wider­stand gibt. Eini­ge von uns fra­gen sich viel­leicht: “Wie kann ich mei­nen Part­ner über­haupt fra­gen, ob er sich betei­li­gen will? Das ist ein The­ma, das mir regel­mä­ßig gestellt wird und mit dem ich in mei­ner Bezie­hung selbst zu tun hat­te. Des­halb hof­fe ich, dass die­ser Blog wert­vol­le Ein­bli­cke und nütz­li­che Rat­schlä­ge zu die­sem The­ma gibt und eini­ge prak­ti­sche Mög­lich­kei­ten auf­zeigt, wie du das Gespräch mit dei­nem Part­ner füh­ren kannst.

Zual­ler­erst müs­sen wir uns dar­über im Kla­ren sein, dass das The­ma Nackt­heit ein sen­si­bles The­ma sein kann, und das müs­sen wir im Hin­ter­kopf behal­ten, wenn wir es anspre­chen. Nackt­heit und vor allem der nack­te Lebens­stil ist für vie­le immer noch ein Tabu und ein unan­ge­neh­mes The­ma… des­halb rate ich, mit Mit­ge­fühl und Freund­lich­keit vorzugehen.

Nackt zusammenleben

Wir haben Men­schen gefragt, was sie von zwang­lo­ser Nackt­heit mit Sexu­al­part­nern halten.

“Es ist eine Mög­lich­keit, frei und nicht sexua­li­siert zu sein”, sagt eine Per­son. Eine ande­re hat ein­fach kei­ne Kli­ma­an­la­ge.

Es hat schon etwas für sich, allein und nackt her­um­zu­lie­gen – die Freu­de an fri­schen Laken auf der nack­ten Haut, die Ent­de­ckung eines “neu­en” Leber­flecks in der Nähe der Brust­war­ze, das Essen von Moz­za­rel­la-Sticks und Mari­na­ra, ohne dass das Hemd Fle­cken bekommt, und die Tat­sa­che, dass es abso­lut kei­nen Grund gibt, dabei sexy aus­zu­se­hen.

Was pas­siert, wenn wir jemand ande­ren in die Sache ein­be­zie­hen – zum Bei­spiel einen roman­ti­schen Part­ner? Haben wir dann dop­pelt so viel Frei­heit oder wird dein (nack­ter) Genuss dadurch beein­träch­tigt? Als ich anfing, mich zu die­sem The­ma umzu­hö­ren, mel­de­ten sich eini­ge Leu­te zu Wort – eini­ge frag­ten sich, ob viel zwang­lo­se Nackt­heit ihre Kör­per weni­ger begeh­rens­wert macht, wenn sie eine Bezie­hung ein­ge­hen, oder ob es etwas über die Nähe einer Bezie­hung aus­sagt, wenn man sich außer­halb des sexu­el­len Kon­tex­tes nackt zusam­men wohl fühlt. (Man­che Leu­te hat­ten ein­fach kei­ne Kli­ma­an­la­ge.) Ich habe acht Leu­te gefragt, wie sie es ange­hen, mit ihren Part­nern nackt her­um­zu­hän­gen, und bekam – wenig über­ra­schend – sehr unter­schied­li­che Ergebnisse.

Leah, 23

Ich bin ziem­lich oft nackt mit mei­nem Part­ner zusam­men. Ich glau­be, es ist etwas Beson­de­res, weil man sich so wohl fühlt und so ent­spannt mit dem Kör­per des ande­ren umgeht, dass man nicht zu viel über die Nackt­heit nach­denkt – aber ich füh­le mich sehr wohl, wenn ich in vie­len Situa­tio­nen nackt bin.

Für mich ist es defi­ni­tiv kein Nach­teil, sexu­ell nackt zu sein. Es ist irgend­wie cool, wie leicht und ohne viel nach­zu­den­ken man vom nicht-sexu­el­len Nackt­sein zum sexu­el­len über­ge­hen kann.

Bran­don*, 28

Es gibt nichts Bes­se­res, als nackt mit dei­nem Liebs­ten einen Joint zu rau­chen. Und sich vor den Freun­den umzu­zie­hen – kei­ne gro­ße Sache. Nack­te Strei­che unter Freun­den sind lus­tig, solan­ge ihr euch auf der glei­chen Ebe­ne bewegt – also kein Fies­ling seid.

Nudistin Sarah, 28, hatte wollte sich nicht nackt zeigen, weil sie dachte ihr Freund wolle sie nicht mehr ficken
Nudis­tin Sara, 28, hat­te woll­te sich nicht nackt zei­gen, weil sie dach­te ihr Freund wol­le sie nicht mehr ficken

Sara, 28

JETZT LESEN  Für mehr Lebensfreude nackt sein

Frü­her hat­te ich Angst davor, vor einem Part­ner nackt zu sein, obwohl ich eine abso­lu­te Nudis­tin bin, wenn ich allein oder mit pla­to­ni­schen Freun­den unter­wegs bin. Frü­her hat­te ich Angst, dass mein Part­ner etwas Unat­trak­ti­ves oder “zu Ech­tes” an mei­nem Kör­per sehen wür­de, so dass er mich nicht mehr ficken woll­te.

Das habe ich inzwi­schen über­wun­den, vor allem, weil mei­ne letz­ten Part­ner mei­nen (ziem­lich unkon­ven­tio­nel­len, d.h. dicken) Kör­per laut­stark unter­stützt haben. Jetzt füh­le ich mich sehr wohl, wenn ich vor mei­nen Part­nern nackt bin. Manch­mal über­rum­pelt es sie, aber meis­tens gibt es ihnen die Erlaub­nis, das Glei­che zu tun.

Als ich das ers­te Mal vor einem mei­ner Frei­zeit­part­ner nackt war – ich habe ein­fach nur mei­ne Pflan­zen gegos­sen und das Geschirr gespült – hat er mich gefragt, ob ich ein Exhi­bi­tio­nist sei. Nach­dem ich ver­neint hat­te und sag­te, dass ich mich so ein­fach woh­ler füh­le, fing er an, öfter nackt in mei­ner Woh­nung her­um­zu­hän­gen (ich lebe allein). In der letz­ten Woche wach­te ich auf, als er vor der Arbeit nackt in mei­nem Wohn­zim­mer sei­ne Mor­gen­übun­gen mach­te. Mein Einfluss!

“Frü­her hat­te ich Angst, dass mein Part­ner etwas Unat­trak­ti­ves oder ‘zu Ech­tes’ an mei­nem Kör­per sieht, was dazu führt, dass er mich nicht mehr ficken will.”

Sara, 28

Lisa*, 22

Ich bin eigent­lich immer [in der Nähe mei­nes Part­ners] nackt, weil ich kei­ne Kli­ma­an­la­ge habe. Ich den­ke, dass es für einen Part­ner auf­re­gend sein könn­te, wenn er es zum ers­ten Mal sieht, aber ich mag es, dass es ein­fach nor­mal ist – manch­mal öff­ne ich die Tür nackt, aber nur, weil ich schon nackt dasaß!

Als echte geile Nudistin öffnet Lea auch nackt gerne einmal die Tür zu ihrer Wohnung
Als ech­te gei­le Nudis­tin öff­net Lea auch nackt ger­ne ein­mal die Tür zu ihrer Wohnung

Syd­ney, 24

Wenn [ich] sexu­ell nackt bin, füh­le [ich] mich attrak­tiv und habe nicht viel Zeit, mich wegen mei­nes Aus­se­hens zu ver­un­si­chern. Es ist ein­fach etwas ande­res, wenn ich mich umzie­he oder nach einem lan­gen Tag unter die Dusche stei­ge. Auch wenn es wahr­schein­lich nicht stimmt, habe ich das Gefühl, dass ich auf eine Wei­se begut­ach­tet wer­de, die beim Sex unmög­lich ist. Es ist schön, sich in sei­ner Nähe wohl zu füh­len, aber wenn ich mich nach einem lan­gen Tag auf­ge­bläht und eklig füh­le, nimmt das ein biss­chen den Reiz.

Sasha*, 23

Ich bin nicht oft vor mei­nen Part­nern nackt, aber ich war auch noch nie in einer erns­ten oder lang­fris­ti­gen Bezie­hung, also kann ich mir vor­stel­len, dass es bei mir anders ist. Meis­tens bin ich nur nackt, wenn wir vor­her schon mit­ein­an­der geschla­fen haben.

Mein letz­ter Part­ner woll­te oft, dass ich nach dem Sex nackt mit ihm schla­fe, und ich habe mich unwohl gefühlt und dar­auf bestan­den, ein T‑Shirt anzu­zie­hen. Nicht, weil ich ihm nicht ver­trau­te oder so – es ist ein­fach etwas, das ich gene­rell nicht gewohnt bin. Ich glau­be, ich füh­le mich ein biss­chen ent­blößt, wenn ich weiß, dass jemand bei mir ist und ich nackt eine Frei­zeit­be­schäf­ti­gung wie Lesen aus­übe – so etwas wür­de ich nicht ein­mal tun, wenn ich allein in mei­nem Zim­mer wäre.

Ich den­ke, es ist schön, wenn man sich mit sei­nem Kör­per in die­ser Wei­se mit jeman­dem wohl­fühlt, und ich hof­fe, dass ich das eines Tages auch errei­chen kann. Da beim Sex erwar­tet wird, dass ihr bei­de nackt seid, fühlt sich Nackt­heit in jeder ande­ren Situa­ti­on noch inti­mer an.

Amy, 27

Mein Freund und ich sind zu Hau­se eigent­lich immer nackt – wir leben jetzt offi­zi­ell zusam­men, aber wir haben mehr oder weni­ger sofort nach unse­rem Ken­nen­ler­nen im letz­ten Jahr in sei­ner alten Woh­nung gewohnt. Neu­lich habe ich mich gefragt, ob es unser Sexu­al­le­ben beein­flusst, wenn wir uns nackt so wohl füh­len – ob es für ihn weni­ger beson­ders ist, mich nackt zu sehen, wenn ich es sowie­so so oft bin. Ich frag­te ihn, und er sag­te, dass das Gegen­teil der Fall sei – er glau­be, dass wir uns dadurch sexu­ell noch woh­ler fühlen.

Ich frag­te ihn, wie er gedank­lich unter­schei­den kann, ob wir ein­fach nur nackt zusam­men rum­hän­gen oder ob wir es bald mit­ein­an­der trei­ben, und er sag­te: “Wenn jemand nicht unter­schei­den kann, ob sein Part­ner sexu­ell ist oder nicht, dann muss er sich über wich­ti­ge­re Din­ge Gedan­ken machen als dar­über, ob es cool ist, zwang­los zusam­men nackt zu sein.”

ist eine geile Nudistin die am liebsten immer nackt herumläuft
Amy ist eine gei­le Nudis­tin, die am liebs­ten immer nackt herumläuft

Jere­miah, 24

JETZT LESEN  Nackt im Winter - 5 Tipps, so kommst Du nackt durch den Winter

Ich bin die gan­ze Zeit nackt vor Antho­ny. Ich füh­le mich sicher und wohl. Es ist eine Mög­lich­keit, frei zu sein und nicht sexua­li­siert zu wer­den. In einer Bezie­hung ist das anders, weil ich weiß, dass mein Kör­per so geliebt wird, wie er ist.

Leben mit einem Nudisten

Video: Leben mit einem Nudisten – Teil 1

Tif­fa­ny Wat­son braucht Hil­fe beim Bezah­len der Mie­te und beschließt, sich eine Mit­be­woh­ne­rin zu suchen. Als sie einen Anruf von Gina Valen­ti­na erhält, die sich mit dem Hip­pie-Namen “Star­fall” anmel­det, hat sie nicht erwar­tet, dass es ein gro­ßes Aben­teu­er wer­den wür­de. Ginas frei­zü­gi­ge Art von Nackt­heit bringt Tif­fa­ny dazu, les­bi­sche Fan­ta­sien von Gina zu haben und sogar ihre Freun­din zu betrügen. 

Als Tif­fa­ny mit Ginas nack­tem Kör­per kon­fron­tiert wird, gibt sie zu, dass es ihr unan­ge­nehm ist, vor allem, weil sie les­bisch ist, aber Gina über­zeugt Tif­fa­ny davon, dass Lie­be sich nicht auf eine Per­son beschrän­ken soll­te, und so lässt sich Tif­fa­ny ganz dar­auf ein. Ener­gisch tau­schen die les­bi­schen Mit­be­woh­ne­rin­nen sexu­el­le Gefäl­lig­kei­ten aus, indem sie sich gegen­sei­tig die süßen Tee­nie-Pus­sys lecken und mit dem Fin­ger ficken, mit end­lo­sen les­bi­schen Orgas­men und Tee­nie-Sprit­zern. Sie stöh­nen in saf­ti­ger Glück­se­lig­keit, wäh­rend sie sich gegen­sei­tig an ihren pul­sie­ren­den, feuch­ten Mösen und ihren geschmei­di­gen, nubi­len Brüs­ten rei­ben, bis sie ein Pla­teau les­bi­scher Erre­gung erle­ben, wel­che die­se Mit­be­woh­ne­rin­nen für immer verbindet!

Video: Leben mit einem Nudisten – Teil 2

Die Mit­be­woh­ne­rin­nen und frisch Ver­lieb­ten Tif­fa­ny Wat­son und Gina Valen­ti­na beschlie­ßen, es lang­sam anzu­ge­hen und mit einer Atem­übung in Form einer Nackt Medi­ta­ti­on zu begin­nen. Da Gina unter­rich­ten wird, müs­sen bei­de Frau­en nackt sein, um ganz offen und emp­fäng­lich zu sein. Tif­fa­ny hat gezeigt, dass sie mehr als bereit ist, sich zurück­zu­leh­nen und Gina die Füh­rung zu überlassen. 

Als sie zusam­men auf dem Bett sit­zen, die Luft des ande­ren ein­at­men und sich so ent­spannt und sorg­los füh­len, zieht Gina Tif­fa­ny zu einem sanf­ten Kuss her­an. Sie lässt ihre Zun­ge über Tif­fa­nys Kör­per glei­ten und ruht sich auf ihren har­ten Brust­war­zen aus. Sie saugt an ihnen, wäh­rend Tif­fa­ny stöhnt. Sanft fährt sie mit ihren Lip­pen über Tif­fa­nys Kör­per, bis sie die wei­che, feuch­te Stel­le zwi­schen ihren Bei­nen erreicht. Sie dringt mit ihrem Fin­ger tief in Tif­fa­ny ein, wäh­rend sie ihren Kitz­ler mit der Zun­ge strei­chelt. Als Tif­fa­nys Fick­saft in Ginas Mund tropft, legt sie sich auf Tif­fa­ny und fickt ihr Gesicht in den Mund. 

Hin und her brin­gen sie sich gegen­sei­tig zum Absprit­zen, bis sie Hand in Hand auf dem Bett lie­gen. Wenn Tif­fa­ny vor­her nicht an Ginas freie Lie­be geglaubt hat, dann ist sie es jetzt… und du wirst es auch sein, wenn du die­se bei­den zusam­men absprit­zen siehst….

Leben mit einem Nudisten

Pro­ble­me beim Abspie­len der Vide­os? Bit­te hier kli­cken »Gra­tis Nackt Yoga Club Fan« wer­den.

Nackt Yoga und Nackt Fitness Porno Videos

Oder, Du kaufst das gan­ze Video in vol­ler Län­ge bei uns im Nackt Yoga Club und lädst es sofort herunter!

Das Video Jetzt Hier Kaufen

Wer oder Was ist ADULT TIME?

Adult Time ist eine digi­ta­le Abon­ne­ment Video-Platt­form für eine neue Ära der Erwach­se­nen­un­ter­hal­tung. Adult Time ist ein Pro­gram, das von Men­schen auf­ge­baut wur­de, die an eine Zukunft glau­ben, in der ein erwach­sen­des Publi­kum sicher und mit Stolz einen Platz in ihrem Pro­gramm für Pre­mi­um-Inhal­te für Erwach­se­ne haben kann. 

Zusätz­lich zu dem fes­seln­den Pro­gramm wid­met sich Adult Time der Schaf­fung eines per­so­na­li­sier­ten Inhalts­er­leb­nis­ses für alle sei­ne Zuschauer/innen. Ein Ser­vice, den du als Indi­vi­du­um mit all dei­nen ein­zig­ar­ti­gen Vor­lie­ben, Inter­es­sen und Gewohn­hei­ten nie wie­der kün­di­gen willst. Adult Time hat es sich zur Auf­ga­be gemacht, dir die umfang­reichs­te und hoch­wer­tigs­te Aus­wahl an unzen­sier­ten Por­no­fil­men, Sex-Fil­men und Ero­tik-Seri­en für Erwach­se­ne zur Ver­fü­gung zu stellen. 

Tages­zeit, Prime­time, Adult Time.

Mit mehr als 200 Kanä­len, 60.000 Sze­nen und mehr als fünf Video-Neu­erschei­nun­gen pro Tag haben Abon­nen­ten von Adult­Ti­me.com unbe­grenz­ten Zugriff auf den gesam­ten Kata­log des Stu­di­os mit preis­ge­krön­ten Ero­tik- und Por­no Vide­os.

Porno einmal anders!

Nackt Yoga und Nackt Fitness Porno Videos
Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewer­tun­gen: 5

Your page rank: 

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
nackt yoga club logo
Spendiere mir einen Kaffee
und erhalte dafür
als Dankeschön
Neues Gratis Nackt Yoga Video