Nackt-Yoga Praxis – Nackt-Yoga durchleuchtet

teilen auf:

Nackt-Yoga verstehen

Nackt-Yoga Praxis und Vorteile

Nack­tyo­ga, im wah­ren Sin­ne des Wor­tes, ist eine sehr legi­ti­me und effek­ti­ve Yoga­pra­xis und lass mich dir etwas sagen, der wirk­li­che Zweck hat weni­ger mit Sex und Ero­tik zu tun, auch wenn das natür­lich immer im Raum steht. Da ich nun sehe, dass Nack­tyo­ga sei­nen Weg in den Wes­ten gefun­den hat, möch­te ich die­sen Arti­kel prä­sen­tie­ren, um etwas Licht in die­se radi­ka­le, aber berech­tig­te Yoga­tech­nik zu brin­gen und Miss­ver­ständ­nis­se auszuräumen.

Nack­tyo­ga im All­ge­mei­nen gehört zu einer bestimm­ten Sek­te von Yogis, die die­se Metho­de seit vie­len tau­send Jah­ren in Indi­en prak­ti­zie­ren. Sie wer­den Naga Sad­hus genannt und die­ser Titel beschreibt gut die Phi­lo­so­phie und das Den­ken, das für ihre Her­an­ge­hens­wei­se an Yoga und Spi­ri­tua­li­tät zen­tral ist. Das Wort Naga bedeu­tet nackt, und das Wort Sad­hu impli­ziert einen, der der Welt voll­stän­dig ent­sagt hat. Hier ist also, was es bedeu­tet, den Weg eines Naga Sad­hu zu gehen und Nack­tyo­ga zu praktizieren.

Naga Sad­hus zie­hen im Wesent­li­chen nackt durch die Graf­schaft, rei­sen von hei­li­gem Ort zu hei­li­gem Ort oder ver­brin­gen Zeit in Ashrams, wo sie sich der Ent­de­ckung ihrer Wah­ren Gött­li­chen Natur wid­men. Das Nack­tyo­ga, das sie prak­ti­zie­ren, kann haupt­säch­lich auf 2 Ebe­nen ver­stan­den wer­den. Zuerst wer­de ich die “gewöhn­li­che” Bedeu­tung hin­ter ihren nack­ten Wegen und die Vor­tei­le, die dies ver­leiht, erfor­schen, und dann wer­de ich auf die eso­te­ri­sche­re und sym­bo­li­sche­re Bedeu­tung hin­ter dem ein­ge­hen, was bedeu­tet, ein nack­ter Yogi zu sein.

Nackt-Yoga Praxis mit der schönen Roxana
Nackt-Yoga Pra­xis mit der schö­nen Roxana

Die Vorteile des Nackt-Yoga:

Entsagung:

Die Nackt­heit ist ein Sym­bol der Ent­sa­gung aller mate­ri­el­len Din­ge von Sei­ten der Sad­hus. Indem sie sogar der Klei­dung ent­sa­gen, demons­trie­ren sie die­se Ver­ein­ba­rung, die sie wäh­rend ihrer Initia­ti­on getrof­fen haben. Natür­lich hat wirk­li­cher Ver­zicht mit dem Ver­zicht auf Ehr­geiz zu tun, aber den­noch benutzt die­se alte Tra­di­ti­on den mate­ri­el­len Ver­zicht als Sprung­brett zu die­sem end­gül­ti­gen Ende.

Körperbewusstsein:

Nack­tyo­ga för­dert ein grö­ße­res Kör­per­be­wusst­sein und ein grö­ße­res Gefühl der Frei­heit, wenn man Yoga Asa­nas (Posi­tio­nen) prak­ti­ziert. Den Kör­per zu sehen und zu füh­len, wäh­rend du dich streckst und dich von einer Hal­tung zur nächs­ten bewegst, inspi­riert zu einer acht­sa­me­ren Pra­xis. Die Nackt­heit ent­fernt auch jeg­li­ches Gefühl der Ein­schrän­kung, das die Klei­dung auf sub­ti­le Wei­se för­dert, und so kann ein grö­ße­res Gefühl der Frei­heit erfah­ren wer­den, wenn man die Yoga-Posi­tio­nen praktiziert.

JETZT LESEN  Nackt-Yoga für Paare - ein Interview
Nackt-Yoga Praxis - Nackt-Yoga unzensiert
Nackt-Yoga Pra­xis – Nackt-Yoga unzensiert

Geistige Freiheit:

Ich habe oben erwähnt, dass Nack­tyo­ga ein grö­ße­res Gefühl kör­per­li­cher Frei­heit för­dern kann, aber die wirk­li­che Frei­heit, die die Sad­hus aus ihrer Nackt­heit her­aus suchen, ist die Frei­heit von Hem­mun­gen, den Mei­nun­gen ande­rer und jeg­li­chem Scham­ge­fühl über ihren Kör­per. Anfangs wird ein Nackt-Yogi sicher­lich die urtei­len­den Augen und Mei­nun­gen ande­rer spü­ren, aber mit der Zeit ver­flüch­ti­gen sich die­se Beden­ken und es ent­steht eine sorg­lo­se Hal­tung. Beim Nack­tyo­ga geht es dar­um, die­se Ebe­ne der psy­cho­lo­gi­schen Frei­heit zu kultivieren.

Die Loslösung vom Körper:

Auch wenn Yoga, ob nackt oder nicht, dazu bei­trägt, einen leben­di­gen, ener­gi­schen und kraft­vol­len Kör­per zu erschaf­fen, so ist das Ziel doch eigent­lich die Los­lö­sung vom Kör­per. Nack­te Sad­hus der Naga-Sek­te ent­sa­gen dem Sex und umar­men das Zöli­bat und ler­nen, den rau­en Ele­men­ten ohne Sor­ge um kör­per­li­che Bequem­lich­keit oder Sicher­heit zu begeg­nen, ein­schließ­lich der eisi­gen Käl­te des Hima­la­ja, wo vie­le leben. Die­se bei­den Taten sol­len hel­fen, die Anhaf­tung zu bre­chen, die man mit dem phy­si­schen Kör­per und den Sin­nes­or­ga­nen hat.

An die­ser Stel­le möch­te ich dar­auf hin­wei­sen, dass es noch ande­re Sek­ten gibt, die Nack­tyo­ga prak­ti­zie­ren und auch das Leben eines Nack­tyo­gis umar­men, aber nicht unbe­dingt zur Naga-Ord­nung an sich gehö­ren. Ein Bei­spiel dafür sind die Agho­ris. Sie prak­ti­zie­ren kei­nen Zöli­bat und sie benut­zen oft nicht-tra­di­tio­nel­le und radi­ka­le Ansät­ze, um ihren Weg zur Erleuch­tung zu beschleu­ni­gen, aber obwohl ihr Ansatz anders ist, sind ihre Zie­le mit der Pra­xis des Nack­tyo­ga die glei­chen wie oben.

Nackt-Yoga Praxis mit der schönen Roxana
Nackt-Yoga Pra­xis mit der schö­nen Roxana

Wahre Bedeutung der Nackt-Yoga Praxis:

Oben habe ich eini­ge der wich­ti­gen Vor­tei­le von Nackt­heit und Nackt-Yoga erforscht, aber die wah­re sym­bo­li­sche Bedeu­tung hin­ter der Nackt­heit ist etwas viel Tie­fe­res. Die Klei­der, von denen sich ein Yogi wirk­lich befrei­en will, sind die Hül­len der 3 Gunas, und wah­res Nackt-Yoga bedeu­tet, frei von die­sen 3 Hül­len zu sein.

Die 3 Gunas sind ein Kern­be­griff in der vedi­schen und der Yoga-Phi­lo­so­phie und bedür­fen einer aus­führ­li­chen Dis­kus­si­on, um sie tief zu ver­ste­hen, aber ich wer­de hier einen kur­zen Über­blick im Kon­text des Nack­tyo­ga geben, um dir den Ein­stieg zu erleichtern.

Die 3 Gunas sind Satt­va, Rajas und Tamas. Der Ein­fach­heit hal­ber kannst du Satt­va als die Kraft der Posi­ti­vi­tät, der Lie­be und des Lichts betrach­ten, Rajas als die Kraft der Akti­vi­tät und der Ver­än­de­rung, wäh­rend Tamas die Kraft der Nega­ti­vi­tät und der Dun­kel­heit ist. Alle Mani­fes­ta­ti­on ist ein Spiel die­ser 3 Attri­bu­te. Der Zweck des Yoga ist es, end­lich frei zu sein vom Spiel die­ser Mani­fes­ta­tio­nen und dem unma­ni­fes­tier­ten ewi­gen Selbst zu begeg­nen. Ein wah­rer nack­ter Yogi ist also jemand, der die­se Hül­len abge­legt hat und in sei­ner rei­nen, unbe­rühr­ten, unend­li­chen Natur wohnt.

JETZT LESEN  11 Mythen über Meditation, die den Erfolg verhindern
Nackt-Yoga Praxis mit der schönen Roxana
Nackt-Yoga Pra­xis mit der schö­nen Roxana

Zusammenfassung der Nackt-Yoga Praxis

Ich hof­fe, das Obi­ge gibt ein kla­re­res Bild davon, wor­um es beim Nack­tyo­ga geht und wel­chen Zweck die Nackt­heit in der spi­ri­tu­el­len Pra­xis erfüllt. Vom Stand­punkt der Yoga-Moral aus betrach­tet, ist es am bes­ten, die Din­ge ein­fach zu hal­ten. Das, was dich wei­ter an den Kör­per und die Sin­ne bin­det, kann als schlecht ange­se­hen wer­den, denn es wirkt, um dich wei­ter in der belang­lo­sen Welt des Egos und der Zeit ein­zu­sper­ren, wäh­rend das, was dir hilft, dich zu lösen und dich mit dei­nem höhe­ren Bewusst­sein zu ver­bin­den, hilft, dich zu befrei­en, und somit als gut ange­se­hen wer­den kann. Nackt-Yoga, wenn es für Voy­eu­ris­mus und sinn­li­ches Ver­gnü­gen ver­wen­det wird, wird dar­an arbei­ten, dich mehr zu bin­den, wenn es jedoch, wie oben beschrie­ben, ver­wen­det wird, kann die­ser unge­wöhn­li­che Ansatz ein effek­ti­ves Vehi­kel für dei­ne spi­ri­tu­el­le Evo­lu­ti­on sein.

Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewer­tun­gen: 5

Your page rank: 

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos

1 thought on “Nackt-Yoga Praxis – Nackt-Yoga durchleuchtet”

  1. Avatar

    psy­cho­lo­gisch könn­te man ergän­zend sagen, auch Sex leben,
    so wie man, frau es mag .…
    aber sich von Abhän­gig­kei­ten frei machen .… von Sucht­haf­tig­keit, Sexsucht .…

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Scroll to Top
nackt yoga club logo
Spendiere mir einen Kaffee
und erhalte dafür
als Dankeschön
Neues Gratis Nackt Yoga Video