Nackt-Yoga und seine TOP psychologischen Vorteile

Nackt-Yoga und seine psychologischen Vorzüge

Nackt-Yoga wirkt nicht nur auf die Mus­keln dei­nes Kör­pers, son­dern tut auch wun­der­ba­re Din­ge für den Geist. Je sexier du dich fühlst, wenn du dich durch einen Nackt-Yoga-Fluss bewegst, des­to mehr erwacht dei­ne Psy­che zum Leben.

Was ist Nacktyoga?

Nackt-Yoga bringt eine kan­ti­ge Sei­te in eine frei flie­ßen­de und fried­vol­le Übung. Die­se Fit­ness-Übung kann so pri­vat oder so gesel­lig sein, wie du willst, und jede Opti­on hat ihre Vor­tei­le! Pri­va­tes Nack­tyo­ga gibt dir die Mög­lich­keit, dei­ne inne­re Sexua­li­tät durch­schei­nen zu las­sen und dich auf dich selbst zu kon­zen­trie­ren, wäh­rend du jeden inti­men Teil dei­nes Kör­pers aus­streckst. Gesell­schaft­lich durch­ge­führ­tes Nackt-Fit­ness gibt dir und den ande­ren an der Übung betei­lig­ten Per­so­nen die Mög­lich­keit, sich gegen­sei­tig zu unter­stüt­zen und sich von dem inspi­rie­ren zu las­sen, was ihre Kör­per tun können.

Was sind die psychologischen Vorteile von Nacktyoga?

Nackt-Yoga soll­te ein Teil des Trai­nings­plans eines jeden Men­schen sein. Nackt-Fit­ness und ver­schie­de­ne For­men einer sol­chen Übung kön­nen zu so vie­len ver­schie­de­nen psy­cho­lo­gi­schen Vor­tei­len bei­tra­gen. Wenn du jemals Nackt-Yoga oder ein ähn­li­ches Work­out gemacht hast, weißt du, wie gut du dich danach fühlst, aber was hast du eigent­lich von die­ser Form der Fitness?

Weniger Stress durch Nackt-Yoga

Dein Körper ist in der Kriegerpose weit öffnet
Dein Kör­per ist in der Krie­ger­po­se weit öffnet

Jeder wird wegen irgend­et­was gestresst – man­che öfter als ande­re, aber Nack­tyo­ga kann dabei hel­fen! Es ist erwie­sen, dass jede Form von Übung oder Trai­ning, die dei­ne Herz­fre­quenz in die Höhe treibt, das Stress­ni­veau deut­lich senkt, aber wenn du dich aus­ziehst und dei­ne Brüs­te frei hän­gen lässt und dei­ne unte­re Hälf­te atmen lässt, lässt du auch dei­ne Kämp­fe an der Tür. Du lässt die Kämp­fe der Arbeit, Kin­der und Bezie­hun­gen hin­ter dir. Wenn du ein Yoga-Work­out machst, sind es nur du und die Mat­te (oder der Boden) und dein Ver­stand, wäh­rend du dich mit dei­ner Umge­bung und dei­nem Umfeld ver­bin­den lässt. Wäh­rend dein Kör­per in der Kin­der­po­se den Boden strei­chelt oder sich in der Krie­ger­po­se weit öff­net, wirst du füh­len, wie dei­ne Span­nun­gen mit jedem Schim­mer von Schweiß auf dei­nem nack­ten und straf­fen Kör­per dahinschmelzen.

JETZT LESEN  4 Wege, wie Nacktyoga Ihnen zu stärkeren Orgasmen verhelfen kann

Verbessertes Körperbild durch Nackt-Yoga

Wir sind so dar­an gewöhnt, uns zu bede­cken, also ist natür­lich jeder so unsi­cher in Bezug auf sein Kör­per­bild! Wenn du zu einem Nackt-Yoga-Fit­ness­kurs gehst, kommst du ohne die Fas­sa­de, die du auf­setzt, und ohne die Klei­dung und das Make-up, das du täg­lich auf­legst, und jeder wird auf ein ebe­nes Spiel­feld gestellt. Wäh­rend du dein Yoga-Work­out machst und dich zu einem nach unten gerich­te­ten Hund bewegst, kannst du dich umschau­en und sehen, wie jeder in der Übung dem Anzug folgt, der Umge­bung aus­ge­setzt ist und dir zeigt, dass jeder dar­un­ter ein Mensch ist. Es ist so wich­tig, dass du umarmst, wie du ohne Klei­dung aus­siehst, so dass du jeden Teil dei­nes Kör­pers mit ange­zo­ge­ner Klei­dung lie­ben kannst, unab­hän­gig von dei­nem Fit­ness-Level, dei­ner Bereit­schaft zu trai­nie­ren oder dei­ner Lie­be zum Yoga.

Beim herabschauenden Hund lernst Du Deinen nackten Körper zu lieben
Beim her­ab­schau­en­den Hund lernst Du Dei­nen nack­ten Kör­per zu lieben

Gestärktes Selbstvertrauen durch Nackt-Yoga

Komm, wie du bist. Du brauchst dei­ne Unsi­cher­hei­ten beim Nackt-Yoga nicht zu über­de­cken, denn du bist trotz­dem sexy! Wenn du in einen Raum vol­ler Men­schen gehen kannst, nackt und ohne einen Platz zum Ver­ste­cken – dann kannst du alles tun. Wenn du dich selbst, dein gan­zes Selbst, mit Respekt betrach­ten kannst – dann kannst du alles anneh­men, was dir in den Weg gebracht wird. Dein Kör­per kann unglaub­li­che Din­ge tun. Dei­ne nack­ten Bei­ne kön­nen dei­ne obe­re Hälf­te stre­cken und stüt­zen. Dein nack­ter Tor­so kann sich ver­zer­ren. Dei­ne star­ken Arme kön­nen dei­nen Kör­per in jede gewünsch­te Rich­tung schie­ben und zie­hen. Wenn du ein Nackt­trai­ning wie die­ses machst, kannst du dei­nen Kör­per und dei­nen Geist in einen Kreis brin­gen – du musst nur dar­auf hören.

Ein neuer Ausblick auf Sexualität

Wenn du an die Wor­te: nackt, Brüs­te, Penis und Hin­tern denkst, kann es sein, dass dein Geist direkt zum Sex oder zu Din­gen sexu­el­ler Natur über­geht. Das ist nicht das, was ich mei­ne, wenn ich von Sexua­li­tät spre­che. Jedes Mal, wenn du dich nackt aus­ziehst, bist du nicht unbe­dingt dar­auf aus, sexu­ell ange­se­hen zu wer­den. Ein Work­out, eine Fit­ness-Rou­ti­ne oder eine Übung, bei der du nackt bist, gibt dir Kraft und begrün­det dich in der Tat­sa­che, dass du eine Frau bist oder dass du ein Mann bist oder dass du das bist, womit du dich iden­ti­fi­zierst. Du bist nicht nur ein Sexu­al­ob­jekt und indem du an Nackt-Fit­ness wie Yoga teil­nimmst – du wirst das sehen. Wenn du dich damit wohl fühlst, wirst du mit ande­ren Gleich­ge­sinn­ten in einem Work­out sein, die dich bei jeder Übung einer Yoga-Fit­ness­rou­ti­ne für dich sehen.

JETZT LESEN  Natürlich und frei : Nackt-Yoga im SAT1 Frühstücksfernsehen

Fazit Nackt-Yoga

Nackt-Yoga hat mehr zu bie­ten, als nur fit, sexy und fle­xi­bel zu sein. Wäh­rend du dich beugst und dich zu dei­nem per­sön­li­chen Übungs­fluss bewegst, erlau­be dir, dich im Work­out zu zen­trie­ren und alle Vor­tei­le die­ser Fit­ness zu nut­zen, die du kannst – dar­un­ter redu­zier­ter Stress, ein unglaub­li­ches Kör­per­bild, gestärk­tes Selbst­ver­trau­en und ein neu­er Blick auf dei­ne eige­ne indi­vi­du­el­le Sexua­li­tät. Wenn du immer noch unsi­cher bist, pro­bie­re die­ses Work­out aus! Viel­leicht fin­dest du noch mehr Vor­tei­le als hier auf­ge­lis­tet, und du fin­dest ein­fach dei­ne neue Lieblingsübung.

Was sind die Vorteile von Nacktyoga?

Nack­tyo­ga wird dich von innen her­aus sexy machen, indem es die posi­ti­ve Ein­stel­lung dei­nes Kör­pers betont, den Stress­pe­gel redu­ziert, die Ein­heit mit dei­nem Geist und dei­nem Kör­per för­dert und dei­ne Mus­keln strafft und fit hält.

Was sind die Nachteile von Nacktyoga?

Nackt-Yoga kann zu einer Ablen­kung wer­den, wenn du dich beim Aus­zie­hen nicht wohl­fühlst. Wenn du zu sehr damit beschäf­tigt bist, dich um dein Aus­se­hen zu sor­gen, kannst du dich nicht genug dar­auf kon­zen­trie­ren, wie unglaub­lich du aus­siehst und dich fühlst.

Sind 20 Minuten Nackt-Yoga am Tag genug?

Yoga ist groß­ar­tig, weil du die Übungs­zeit an dei­ne Wün­sche und Bedürf­nis­se anpas­sen kannst. Wenn du eine Stun­de lang nack­tes Flow-Ama­zing machen willst. Wenn du fünf Minu­ten lang üben möch­test – gleich unglaublich.

Wie viele Tage in der Woche solltest du Nackt-Yoga machen?

Nackt-Yoga ist eine Übung, was bedeu­tet, dass es Gren­zen und Ein­schrän­kun­gen geben muss. Ich emp­feh­le, 3–5 Tage pro Woche Nackt-Yoga zu machen. Gib dir Zeit, dich aus­zu­ru­hen und zu sehen, wie dei­ne Ergeb­nis­se zum Leben erwachen!

Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewer­tun­gen:

Your page rank: 

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos

1 Kommentar zu „Nackt-Yoga und seine TOP psychologischen Vorteile“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
nackt yoga club logo
Spendiere mir einen Kaffee
und erhalte dafür
als Dankeschön
Neues Gratis Nackt Yoga Video