Nacktyoga – Liebe Dich selbst

teilen auf:

Wir verbringen den größten Teil unseres Lebens entweder damit, unseren Körper zu hinterfragen oder zu versuchen, zu vergessen, dass wir einen haben. Was ist das Geheimnis, um Frieden zu schließen oder besser noch, um mit unserem Körper und uns selbst Liebe zu machen?

Nacktyoga war einer der mächtigsten Katalysatoren, um bedingungslose Akzeptanz und Liebe für mich selbst zu entdecken. Von dem Moment an, als ich vor Jahren in San Francisco meine Jungfernfahrt antrat, meine allererste, rein weibliche Nackt-Yoga-Klasse in San Francisco, hatte ich meinen ersten Vorgeschmack von absoluter Freiheit und unbeschwerter Freude, vielleicht schon seit meiner Kindheit.

Ich lag dort am Ende einer rigorosen Praxis, einer Reise der tiefen Selbstfindung, in meiner ersten Savasana sans Yoga-Kleidung… eine Flutwelle von Tränen. Die Befreiung kam aus dem Gefühl tiefer Erleichterung und einer Art von Freiheit, die ich in einer herkömmlichen Yogastunde nie erlebt hatte. Der Kampf war vorbei: der Kampf mit mir selbst, besessen von jedem kleinen Makel, der Kampf um die perfekte Asanapraxis, der Kampf, etwas zu beweisen, der Kampf, Zustimmung und Akzeptanz zu gewinnen.

Als ich nackt in diesem einfachen Raum übte, in Gesellschaft von anderen, die die gleiche Philosophie vertraten, war ich befreit. Als ich mich bei den anderen Frauen in der Klasse umsah und ihre Freundlichkeit, Bequemlichkeit und Leichtigkeit spürte, vergaß ich innerhalb von Minuten, dass ich nackt war. Zärtlichkeit und Mitgefühl wuchsen in mir auf für diese anderen Frauen, und weil ich plötzlich verstand, dass ich eine von ihnen war, dass wir alle gleich waren, und ich fühlte, wie diese neue Süße aus meinem eigenen Herzen in meine eigene Seele strömte. Ich fühlte mich nicht mehr gezwungen, irgendetwas an mir selbst zu kritisieren.

Als ich meine Füße in Virabhadrasana I verwurzelt hatte und meine Arme hoch über mir ausstreckte, begann ich zu erkennen, wie wunderbar mein Körper war, wie alle beweglichen Teile und Systeme in komplizierter Harmonie arbeiteten, um die Befehle auszuführen, die er erhielt, und ich war von Dankbarkeit erfüllt. Ich fühlte mich unglaublich frei und wurde mir sofort bewusst, wie wünschenswert es war, sich nicht mit etwas auseinandersetzen zu müssen, das im Gegensatz dazu zum “vor-nackten Yoga” geworden war, den schlanken, einschränkenden Lycra-Kleidern, die meine Bewegungen einschränkten! Ich war erfüllt von Frieden und Liebe für mich selbst, für alle in diesem Raum und für die große Welt dahinter.

JETZT LESEN  10 Tipps um negative Emotionen zu überwinden

In dieser Klasse entdeckte ich das Geheimnis: Indem ich meinen Körper liebte, konnte ich über ihn hinausgehen und die wahren Juwelen enthüllen, die Yoga uns schenken soll. Ich entdeckte, dass das höchste Glück darin liegt, so zu sein, wie wir wirklich sind, d.h. nicht der Körper, sondern das, was darin liegt – reines Bewusstsein unserer zeitlosen Essenz, der Seele, des Geistes.

Nacktyoga hilft nicht nur, einen starken Körper und Seelenfrieden zu entwickeln, es inspiriert auch zur Selbstliebe. Es hilft den Menschen, ein gesünderes, ausgeglicheneres Gefühl für sich selbst zu entwickeln, den inneren Konflikt zu lösen, der durch ein schlechtes Körperbild und ein geringes Selbstwertgefühl entsteht, und erleichtert die Integration aller Aspekte des Selbst auf harmonische Weise. Aus diesem und vielen anderen Gründen ist Nacktyoga ein kraftvolles Vehikel für die Selbstvervollkommnung, ein gesteigertes Bewusstsein und spirituelle Erfüllung.

Nacktyoga hilft den Praktizierenden, eine völlig neue Art und Weise zu entdecken, ihren eigenen Körper zu betrachten, und drängt die Menschen dazu, stolz zu sein und Freude an ihrem einzigartigen Körperbau und ihren Fähigkeiten zu haben. Die Praxis hat eine subtile, aber zutiefst ermächtigende Wirkung, die Menschen dazu bewegt, sich selbst zu akzeptieren, ihre Unvollkommenheiten zu umarmen und ihr Herz mit Mut und Zuversicht der Welt zu öffnen. Die Praxis ist kathartisch und heilsam, weil sie den Praktizierenden von Hemmungen und den Meinungen anderer befreit. In dem Augenblick, in dem jemand beginnt, ohne Kleidung in einer sicheren, nährenden und unterstützenden Umgebung zu praktizieren, versteht er, dass seine Schamgefühle nicht seine eigenen sind, sondern eine Art ererbter Geisteszustand, der durch gesellschaftliche Urteile der Außenwelt entsteht.

Wir alle kommen unschuldig, rein, frei und ja, nackt auf die Welt! Wir werden frei von der unglaublichen Last des Selbstbewusstseins geboren, das uns dazu bringt, an uns selbst zu zweifeln und unser eigenes Licht zu schmälern. Wir kommen strahlend in die Welt, und es sind die “Erwachsenen”, die ihre eigenen ungelösten Probleme mit sich herumtragen und unbewusst ihre Scham und Traurigkeit auf uns als Kinder projizieren. Nacktyoga kann dieses tragische Erbe der Generationen brechen, indem es Mitgefühl und das Wissen inspiriert, dass wir die Fähigkeit haben, uns dafür zu entscheiden, bewusst zu sein. Wir können uns dafür entscheiden, freudig und frei zu sein. Nacktyoga kann die Kette der Geschichte durchbrechen, indem es uns zurück in den Garten des Bewusstseins und der Ermächtigung führt, wo wir wieder strahlen können!

JETZT LESEN  Ich habe Nackt-Yoga versucht

Wenn wir anfangen, unsere Nacktheit zu umarmen und Trost in ihrer Natürlichkeit zu finden, vergessen wir unsere eigenen Interessen, Ambitionen und Probleme, und wir verlieren uns an Gefühle von Glückseligkeit und Zufriedenheit, indem wir uns genau so akzeptieren, wie wir sind. Wir lernen, uns selbst bedingungslos zu lieben, und Körper, Geist und Seele vereinen sich und heilen gemeinsam, so dass wir an einem Ort der kraftvollen Wahrheit, des Friedens und der Lebendigkeit ankommen.

Die Yoga-Praktiken im unbekleideten Yoga entfernen jegliches Gefühl der Beschränkung von der Kleidung und fördern ein größeres Gefühl der Freiheit, des Vertrauens und der Wertschätzung für den Körper. Das Sehen und Fühlen des Körpers, wie er sich dehnt und von einer Pose in die nächste bewegt, führt zu einer achtsameren, sinnlicheren und zusammenhängenden Praxis. Die Praxis inspiriert Menschen dazu, ihren Körper mit Liebe und Wertschätzung zu behandeln, was nicht notwendigerweise immer das Endprodukt konventioneller, bekleideter Praktiken ist, bei denen Athletik und körperliche Tüchtigkeit in den Haltungen häufig betont werden.

Nacktyoga soll die Menschen in ihr Inneres bringen, wo sie den wahren Sinn und Zweck des Yoga entdecken können, einen kraftvollen Kanal für Evolution und wahre spirituelle Erleuchtung durch authentische Integrität – wahre Vereinigung von Körper, Geist und Seele. Durch die kraftvollen Techniken und Philosophien, die in den Programmen enthalten sind, ermöglicht Yoga ohne Kleidung eine strahlend gute Gesundheit von innen heraus und inspiriert die Teilnehmer, den Körper zu feiern, ihr innerstes Selbst zu umarmen und bedingungslose Liebe, Akzeptanz und Freude zu kultivieren.

Der Nackt Yoga Club bietet einen schützenden Spielplatz, auf dem wir unser ursprünglichstes, kraftvollstes, heiligstes, sinnlichstes, authentischstes und integriertestes Selbst, unser ursprüngliches Selbst, aufdecken können; die freudigen, unbewachten, kühnen Geister, die wir wirklich sind.

Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewertungen: 1

Your page rank:

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos
0 +
Nackt Yoga Videos
0 +
Zufriedene Nackt Yogis
0 +
Nackt Yoga Fotos

2 Kommentare zu „Nacktyoga – Liebe Dich selbst“

  1. Pingback: Yoga unbekleidet: Enthüllt den wahren Geist des Yoga. - Elkes Nackt Yoga Club

  2. Pingback: Nacktyoga Schülerinnen legen Hemmungen und Kleidung ab für Nackt-Yoga - Elkes Nackt Yoga Club

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top