Naked Yoga – der Film

teilen auf:

Der Film: Naked Yoga

naked yoga film
Naked Yoga – der Film

Naked Yoga ist ein kur­zer Doku­men­tar­film aus dem Jahr 1974, der die Pra­xis von Yoga in einer natür­li­chen Umge­bung und nackt zeigt. Die Hand­lung des Films zeigt nack­te Frau­en, die auf Zypern und in einem Stu­dio Nack­tyo­ga üben. 

Die­se Bil­der wer­den mit Bil­dern aus der öst­li­chen Kunst ver­mischt, die für einen “psy­che­de­li­schen” Effekt bear­bei­tet wur­den. Der Erzäh­ler setzt die Pra­xis auch mit der bud­dhis­ti­schen Phi­lo­so­phie in Ver­bin­dung. Der Film wur­de in Groß­bri­tan­ni­en im Fern­se­hen gezeigt [Chan­nel 4, 1986 und 1988], ist aber nicht auf Video ver­öf­fent­licht worden.

Die­ser Dokumentarfilm/Kurzfilm wur­de 1975 für einen Oscar in der Kate­go­rie Bes­ter Doku­men­tar­film, kur­ze The­men nomi­niert. Er wur­de von Paul Cord­sen geschrie­ben und gedreht. Die Stars waren Eliza­beth Tay­lor-Mead und der Blues-Sän­ger Alexis Kor­ner ist der Erzähler.

Naked Yoga stand schon lan­ge auf der Lis­te der ver­lo­re­nen Fil­me. Eine Suche danach begann 2004 durch den Doku­men­tar­film­ku­ra­tor des Aca­de­my Archi­ve, Ed Car­ter. Nach einer Rei­he von Brie­fen und Sack­gas­sen erhielt Car­ter eine Kopie vom Direc­tor of Pho­to­gra­phy des Films, Micha­el Elphick, der die Kopie von einem Fern­seh­sen­der erhielt. Die Kopie ent­pupp­te sich als 35mm Tech­ni­co­lor-Kopie in tadel­lo­sem Zustand. Das Aca­de­my Film Archi­ve restau­rier­te den Film im Jahr 2012.

Naked Yoga – Rezession

Die­ser Kurz­film wird nur die­je­ni­gen anspre­chen, die bereits ein Inter­es­se an Nack­tyo­ga oder Natu­ris­mus haben. Sol­che Zuschau­er wer­den ihn wahr­schein­lich inter­es­sant und inspi­rie­rend finden.

Nack­tyo­ga und Frei­kör­per­kul­tur pas­sen gut zusam­men, und es gibt eini­ge Über­schnei­dun­gen bei den Inter­es­sen die­ser bei­den Min­der­hei­ten. “Naked Yoga” schafft es, die­je­ni­gen, die nur das eine ken­nen, zu ermu­ti­gen, das ande­re aus­zu­pro­bie­ren. Und das, obwohl der Film zu sehr auf “psy­che­de­li­sche” Bil­der aus der öst­li­chen Kunst und eine Musik setzt, die man am bes­ten als “Hip­pie-Tri­py” bezeich­nen könnte.

Das Herz­stück des Films ist die Prä­sen­ta­ti­on einer Rei­he von Nackt Yogast­el­lun­gen (“Asa­nas” – von denen kei­ne genannt wird), die von vier geschmei­di­gen jun­gen, nack­ten Damen vor­ge­führt wer­den. Drei wur­den in der frei­en Natur Zyperns gefilmt, eine in einem bri­ti­schen Stu­dio. Alle sind ein­deu­tig erfah­ren im Nack­tyo­ga, und eini­ge Auf­nah­men illus­trie­ren sehr schön die Bedeu­tung des Atem­rhyth­mus bei der Aus­übung der Asanas.

Es ist wahr­schein­lich, dass eini­ge die­sen Film als an Voy­eu­re gerich­tet anse­hen wer­den – ich den­ke, sol­che Ansich­ten sind fehl­ge­lei­tet und unfair, und ich den­ke auch, dass ein Voy­eur ent­täuscht wäre! Auf der ande­ren Sei­te lädt die Art und Wei­se, wie die Teil­neh­mer auf gut aus­se­hen­de, nack­te jun­ge Frau­en beschränkt sind, zu sol­cher Kri­tik ein, und ich bedau­re, dass nicht eine brei­te­re Palet­te von nack­ten Men­schen gezeigt wurde.

JETZT LESEN  Nackt Yoga Video: Energieübung Tao Yoga

Ergän­zend zu den Bil­dern gibt es einen Kom­men­tar, der über die bud­dhis­ti­sche Phi­lo­so­phie und ihre Ver­bin­dun­gen zum Yoga spricht. Die­ser wird von der wun­der­ba­ren Kie­sel­stim­me der bri­ti­schen Blues­le­gen­de Alexis Kor­ner vorgetragen.

Wenn du dich ent­we­der für Natu­ris­mus oder Nack­tyo­ga inter­es­sierst, emp­feh­le ich dir die­sen Film sehr.

Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewer­tun­gen: 5

Your page rank: 

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
nackt yoga club logo
Spendiere mir einen Kaffee
und erhalte dafür
als Dankeschön
Neues Gratis Nackt Yoga Video