Orgasmen oder Yogasmen

teilen auf:

Yogasmen sind real, und so bekommst auch Du einen Yoga Orgasmus.

Wenn du noch nicht zum Nackt Yoga gekom­men bist, ist es viel­leicht an der Zeit, eine Yoga­mat­te zu neh­men und zu dei­ner ört­li­chen Nackt Yoga Klas­se zu gehen. Es ist erwie­sen, dass Yoga und ande­re Übun­gen, die sich auf den Becken­bo­den bezie­hen, Orgas­men, oder “Yoga­s­men”, wie es die Ein­ge­weih­ten nen­nen, ver­ur­sa­chen. Es ist auch kei­ne Ano­ma­lie – die Anzahl der Frau­en, die sie errei­chen, liegt bei etwa 20 Pro­zent, was ziem­lich hoch ist, wenn man bedenkt, wie vie­le Frau­en Schwie­rig­kei­ten damit haben, einen im Schlaf­zim­mer zu haben.

Obwohl sie ursprüng­lich mehr als eine urba­ne Legen­de denn als etwas ande­res ange­se­hen wur­den, beschei­ni­gen vie­le Yoga­leh­rer, dass ihre Schü­ler regel­mä­ßig über Yoga­s­men berich­ten. Zaha­va Griss, Grün­de­rin von Embo­dy More Love – einer Orga­ni­sa­ti­on, die sich auf die Ver­tie­fung von Lie­be und Lei­den­schaft durch ver­schie­de­ne Kör­per­übun­gen, ein­schließ­lich Nackt Yoga und Nackt Tanz, kon­zen­triert – hat das schon vie­le Male aus ers­ter Hand gese­hen. Sie erzähl­te She­Knows, dass es viel damit zu tun hat, den eher zere­bra­len Teil dei­nes Geis­tes gehen zu las­sen, so dass du dich ganz auf den Kör­per kon­zen­trie­ren kannst.

“Eini­ge der größ­ten Hin­der­nis­se beim Orgas­mus ist, dass der Ver­stand der Men­schen beschäf­tigt ist und sie nicht mit ihren Emp­fin­dun­gen ver­bun­den sind. […] Eines der Din­ge, die Nackt Yoga und Medi­ta­ti­on tun kön­nen, ist – indem man fokus­sier­te Atem­übun­gen macht und den Kör­per bit­tet, Posi­tio­nen ein­zu­neh­men, die unge­wohnt sind – es bringt das Ner­ven­sys­tem auf eine ande­re Art und Wei­se online und aufmerksam.

Zaha­va sagt, dass die Art und Wei­se, wie du wäh­rend des Nackt Yoga atmest, der Schlüs­sel ist, wenn du offen genug sein willst, um einen Orgas­mus zu erle­ben. Wenn du in einer Nackt Yoga­stun­de bist, wird gro­ße Auf­merk­sam­keit auf einen tie­fen und kon­stan­ten Atem gelegt. Im Leben atmen wir nicht annä­hernd so voll und mit sol­cher Auf­merk­sam­keit auf den Kör­per. Der Unter­schied in der Fokus­sie­rung kann ganz von allei­ne Orgas­men aus­lö­sen, weil es manch­mal die Art und Wei­se ist, wie der Kör­per auf solch eine sich ver­tie­fen­de Emp­fin­dung reagiert.

JETZT LESEN  Wir wollen dich spüren

“Es bringt die Leu­te dazu, mehr zu atmen. Gewöhn­lich im Leben, wenn man etwas nicht füh­len will, atmet man flach. Nackt Yoga lädt uns ein, unse­ren Atem zu ver­tie­fen, und das lädt uns von Natur aus dazu ein, mehr zu füh­len. Des­halb wei­nen Men­schen manch­mal im Nackt Yoga-Kurs. Und das ist der Grund, war­um es orgas­mi­sche Ener­gie frei­set­zen kann, denn orgas­mi­sche Ener­gie ist, wenn wir uns die Erlaub­nis geben, zu fühlen”.

Laut Zaha­va und eini­gen ande­ren Nackt Yoga­leh­rern geht es dar­um, die Auf­merk­sam­keit auf dei­nen Becken­bo­den zu rich­ten und ihn zu öff­nen. Die bes­ten Posi­tio­nen dafür sind die­je­ni­gen, die die Knie­seh­nen deh­nen und die Hüf­ten öffnen.

Yogasmen Übungen die einen Yogasmus positiv beeinflussen

Nackt  Yoga Asana: Passive Hüftöffnung

1. “Lege dich auf den Rücken und kreu­ze dei­nen rech­ten Knö­chel über den lin­ken und mache die Zahl “4”.

2. Füh­re dei­ne Hän­de durch dei­ne Bei­ne und zie­he sie zu dei­ner Brust. Du streckst dabei dei­ne äuße­ren Rotatoren.

3. Wenn du es an einer Wand machst, wen­dest du so wenig Mus­kel­kraft wie mög­lich im Rest dei­nes Kör­pers an, um so viel Auf­merk­sam­keit wie mög­lich auf dei­nen Atem und das Gefühl zu richten.

Hilfstellung beim Nackt Yoga für die passive Hüftöffnung
Hilfstel­lung beim Nackt Yoga für die pas­si­ve Hüftöffnung

Nackt  Yoga Asana: Schwan-Pose

1. Begin­ne auf allen Vieren.

2. Brin­ge dein rech­tes Bein nach vor­ne, bis es dein rech­tes Hand­ge­lenk berührt, wäh­rend du dei­nen rech­ten Ober­schen­kel par­al­lel zur Mat­te hältst. Stre­cke es aus, bis dein Fuß direkt vor der lin­ken Hüf­te steht.

3. Stre­cke dein lin­kes Bein hin­ter dir aus.

4. Hal­te es so lan­ge, bis bei­de Hüf­ten gleich­mä­ßig zum Boden sinken.

5. Fal­te dein rech­tes Bein um, bis dei­ne Ell­bo­gen den Boden berühren.

“Was ich an der Pigeon- oder auch Schwan-Pose lie­be, ist, dass du die Fer­se auf die Kli­to­ris legen kannst, wäh­rend du in ihr bist, oder eine Nacken­rol­le oder ein Kis­sen dar­un­ter legen kannst, so dass du etwas Druck und Feed­back auf den Becken­bo­den bekommst, wäh­rend du die Hüf­te öff­nest. Du kannst in die­ser Pose auch die Hüf­te etwas wel­len­för­mig machen, was toll ist, um die Wir­bel­säu­le zu entlasten.

Nackt Yoga Asana Pigeon / Schwan für bessere Orgasmen, oder Yogasmen
Nackt Yoga Asa­na Pigeon / Schwan für bes­se­re Orgas­men, oder Yogasmen

Nackt  Yoga Asana: Kniebeuge

1. Tritt mit den Füßen brei­ter als die Mat­ten­brei­te und tie­fer in eine nied­ri­ge Knie­beu­ge (dein Hin­tern darf fast den Boden berühren).

2. Mache dei­ne Fer­sen flach, wenn du kannst.

JETZT LESEN  Gehemmt? Nackt Yogini Jennfer Kries

3. Lege dei­ne Hän­de zum Gebet in die Mit­te des Her­zens und stre­cke dei­ne Wir­bel­säu­le nach oben.

In den Knie­beu­gen öff­nest du im All­ge­mei­nen die Hüf­ten und den Becken­bo­den sehr schön. Dies kann die sexu­el­le Fähig­keit und die Inten­si­tät der Orgas­men stei­gern. Wenn du schlech­te Hüf­ten hast, kannst du Hap­py Baby machen.

Nackt Yoga Asana Kniebeuge für bessere Orgasmen, oder Yogasmen
Nackt Yoga Asa­na Knie­beu­ge für bes­se­re Orgas­men, oder Yogasmen

Nackt  Yoga Asana: Fröhliches Baby

1. Lege dich auf den Rücken und zie­he dei­ne Knie in Rich­tung Achselhöhlen.

2. Nimm dei­ne Füße und hal­te die Bei­ne gebeugt.

3. Zieh sie all­mäh­lich nach unten zum Boden.

4. Atme ein und fül­le den Bauch mit Luft. Beim Aus­at­men zie­he dei­ne Füße wei­ter nach unten und las­se dei­nen Becken­bo­den sich beu­gen und öff­nen, so dass dein Steiß­bein nach unten gezo­gen wird.

Nackt Yoga Asana: Fröhliches Baby für besser Orgasmen oder Yogasmen
Nackt Yoga Asa­na: Yoga­f­lo­cke beim Fröh­li­ches Baby für bes­ser Orgas­men oder Yogasmen

Dies erhöht den Blut­fluss in die Becken­re­gi­on, was die sexu­el­len Emp­fin­dun­gen ver­stärkt. Der tie­fe Atem­zug hilft dabei, Ver­span­nun­gen zu lösen, was uns offe­ner für einen Orgas­mus macht. Zaha­va sag­te uns: “Ich stel­le es mir auch ger­ne als Hap­py Baby Making Pose vor”.

Bedeutung des Atems für einen Orgasmus

Tie­fes Atmen ist der Schlüs­sel, um offen und ent­spannt genug zu sein, um dei­nem Kör­per die Erlaub­nis zu geben, einen Orgas­mus zu haben. Es gibt auch etwas, das “Feu­er­atem” genannt wird, das spe­zi­ell dazu dient, Ener­gie im Kör­per zu erzeu­gen. Zaha­va zufol­ge “ist ein tie­fer, tie­fer Atem, genannt Feu­er­atem, der Ort, an dem du tat­säch­lich Atem durch den Bauch pumpst. Du kannst dei­ne Ener­gie frei­wil­lig erhö­hen, indem du schnel­ler und tie­fer atmest. Dann hältst du alles fest, damit du alles los­las­sen kannst. Es geht nur dar­um, die Ein­däm­mung und den Boden der Ener­gie zu lernen”.

Klang ist auch ein Schlüs­sel­fak­tor zum Los­las­sen. Wir hal­ten viel Span­nung in unse­rem Kie­fer, auf der Zun­ge und in der Keh­le. Stän­di­ges Voka­li­sie­ren mit dem Atem hilft, all das aus­zu­spü­len. Zaha­va übt zu die­sem Zweck in all ihren Yoga­klas­sen das Chan­ten. Sie hat das Gefühl, dass vie­le Yoga­leh­rer in den Yoga­stun­den mehr Wert auf Ruhe und Gelas­sen­heit legen als auf stimm­li­chen Aus­druck, und das hält die Leu­te letzt­end­lich davon ab, einen orgas­mi­schen Release zu erreichen.

“Ich den­ke, wenn die Leu­te viel mehr Erlaub­nis hät­ten, im Unter­richt zu sin­gen, hät­ten sie viel mehr Orgasmen.

Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewer­tun­gen: 5

Your page rank: 

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos
0 +
Nackt Yoga Videos
0 +
Zufriedene Nackt Yogis
0 +
Nackt Yoga Fotos

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
nackt yoga club logo
Spendiere mir einen Kaffee
und erhalte dafür
als Dankeschön
Neues Gratis Nackt Yoga Video