Selbstbefriedigung: Wie man masturbiert wenn man eine Vagina hat

teilen auf:

Selbstbefriedigung wenn Du eine Vagina hast.

Sicher, Sport ist eine gute Möglichkeit, Stress abzubauen und deinen Schlaf zu verbessern. Aber es ist auch gut, ein bisschen Zeit mit dir und deinem sexy Körper zu verbringen.

Selbstbefriedigung ist eine sichere und natürliche Methode, um:

  • sich gut zu fühlen
  • zu entdecken, was dich heiß macht
  • aufgestaute sexuelle Spannungen abzubauen

Tatsächlich hat das Solospiel unendlich viele gesundheitliche Vorteile und absolut keine Nachteile – und es macht Spaß!

Lies weiter und erfahre mehr über:

  • Masturbieren mit einer Vagina
  • wie du damit anfangen kannst
  • was du tun kannst, um richtig in Fahrt zu kommen

Hier ist eine Liste der gängigsten Arten der Masturbation und wie sie sich anfühlen. Aber denk daran: Das ist von Person zu Person unterschiedlich.

Selbstbefriedigung muss nicht zwangsläufig zum Orgasmus führen. Aber wenn du in der Stimmung bist und den Endorphin rausch willst, gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst, um deinem Körper zu helfen, das große O zu erreichen:

Sorge für die richtige Stimmung. Die Umgebung kann manchmal einen großen Unterschied machen, ob du eine gute Solo-Session haben wirst oder nicht. Schalte das Licht aus, zünde ein paar Kerzen an und höre entspannende Musik, um dich in Stimmung zu bringen.

Füge etwas Gleitmittel hinzu. Wenn du erregt bist, schmiert dein Körper deine Vagina selbst und macht die Selbstbefriedigung zu einem viel angenehmeren Erlebnis. Aber manchmal reicht das vielleicht nicht aus (oder es passiert gar nichts!). Deshalb solltest du immer eine Tube Gleitgel zur Hand haben, um dein Vergnügen zu steigern. Kaufe jetzt Gleitgel ein.

Lass deine Gedanken schweifen. Es mag selbstverständlich sein, aber du kannst dich selbst antörnen, indem du einfach an die heiße Frau denkst, die du letzte Woche getroffen hast. Lass deine Fantasie über Menschen oder Situationen schweifen, die dir ein Kribbeln über den Rücken jagen.

Nimm dir Zeit. Du musst die Selbstbefriedigung nicht überstürzen. Spiel mit verschiedenen Techniken und nimm dir Zeit, um alle Empfindungen in deinem Körper zu genießen.

Erforsche deine erogenen Zonen. Das Spiel mit deinen erogenen Zonen – z.B. deinen Brustwarzen, Ohren oder Oberschenkeln – kann deinen ganzen Körper in Wallung bringen.

Gönne deinen üblichen Sexspielzeugen eine Pause. Vibratoren und Dildos machen viel Spaß, aber sie sind nicht die einzigen Sexspielzeuge in der Stadt. Manche Menschen stimulieren sich zum Beispiel gerne selbst, indem sie einen Duschkopf auf ihre Klitoris legen oder ihre Schamlippen an einem Kissen reiben.

Es ist geil seine Schamlippen an einem Kissen reiben.

Ziehe Erotikbücher oder Pornos in Betracht. Es macht Spaß, seine Gedanken schweifen zu lassen, aber du musst nicht immer deine Fantasie benutzen. Wenn du es richtig heiß treiben willst, lies ein schmutziges Buch oder schau dir ein sexy Video an.

Der sichtbare Teil der Klitoris ist ein perlengroßes Organ, das oft von einer Haube bedeckt ist und sich am oberen Ende deiner Vulva befindet, wo die beiden inneren Lippen aufeinandertreffen.

Die Eichel der Klitoris ist etwa so groß wie eine Perle, aber die Struktur selbst ist viel komplexer und umfangreicher.

Deine Klitoris ist mit Tausenden von Nervenenden gespickt, was sie zum empfindlichsten Teil deiner Genitalien macht. Deshalb erleben die meisten Menschen mit einer Vagina einen Orgasmus, indem sie ihre Klitoris stimulieren.

Klitoris-Orgasmus

  • Massiere den fleischigen Bereich oben auf deinem Schambein und fahre dann mit deinen Fingern an den äußeren und inneren Lippen deiner Vulva entlang.
  • Beginne, deine Klitoris durch die Kapuze zu reiben oder zu streicheln. Du kannst auch mit deinem Zeige- und Mittelfinger ein “V” formen und sie an den Seiten des Klitorisschafts auf und ab gleiten lassen. Finde einen Rhythmus, in dem du dich gut fühlst.
  • Bewege deine Finger schneller und fester, sobald deine Klitoris feucht ist oder nachdem du Gleitgel aufgetragen hast. Intensiviere das Gefühl, indem du starken Druck ausübst, bis du zum Orgasmus kommst.
  • Die Verwendung eines Vibrators ist eine gute Möglichkeit, deine Klitoris zu stimulieren, ohne dass du deine Finger überanstrengen musst. Führe dein Sexspielzeug einfach auf und ab, bis du kommst.

Entgegen weit verbreiteter Mythen fällt es den meisten Menschen mit einer Vagina schwer, mit vaginaler Stimulation zum Höhepunkt zu kommen. Das heißt aber nicht, dass es keinen Spaß machen kann!

Die Penetration deiner Vagina mit deinen Fingern oder einem Sexspielzeug kann dir immenses Vergnügen bereiten, auch wenn du nicht zum Orgasmus kommst.

Wenn du aber Sterne sehen willst, solltest du damit experimentieren, deinen G-Punkt – einen Lustpunkt an deiner Vaginalwand – mit gleichmäßigem, starkem Druck zu stimulieren (das kann auch zu einer Ejakulation führenVertraute Quelle!).

Vaginaler Orgasmus

  • Massiere zuerst deinen Scheideneingang und führe dann langsam deine Finger (oder dein Sexspielzeug) in deine Vagina ein. Achte darauf, dass deine Vagina feucht ist oder dass du genug Gleitmittel aufgetragen hast, um Reibung zu vermeiden.
  • Bewege deine Finger oder dein Spielzeug in kreisenden, ein- und ausfahrenden, streichenden oder kombinierten Bewegungen. Am besten ist es, wenn du deinen G-Punkt mit einer “Komm-her”-Bewegung stimulierst.
  • Erhöhe die Geschwindigkeit und den Druck, wenn sich die guten Vibrationen aufbauen. Vielleicht spürst du einen explosiven Orgasmus, aber mach dir keine Sorgen, wenn das nicht der Fall ist. Nicht jeder kann mit vaginaler Penetration kommen.

Wer sagt denn, dass anale Orgasmen nur für Menschen mit Penis sind? Du kannst auch beim Analspiel zum Orgasmus kommen, indem du den G-Punkt indirekt durch die gemeinsame Wand zwischen Rektum und Vagina stimulierst.

Aber denk daran: Du musst unbedingt Gleitgel benutzen, denn dein Anus schmiert sich nicht von selbst.

Analer Orgasmus

  • Beginne damit, deine Analöffnung von außen und innen zu massieren und führe dann langsam und sanft deinen Finger oder dein Sexspielzeug in deinen Anus ein.
  • Wechsle zwischen kreisenden und ein- und ausfahrenden Bewegungen, während du in deinen Anus eindringst. Werde schneller, wenn das Vergnügen beginnt, bis du bereit bist, es zu beenden.
  • Experimentiere mit Spielzeug! Vibratoren, Stöpsel, Analperlen und Massagegeräte können deinen Orgasmus um das Zehnfache steigern. Analsexspielzeug findest du hier.

Viele Menschen berichten von erderschütternden Orgasmen, wenn sie Vagina und Klitoris gleichzeitig stimulieren.

Vagina und Klitoris gleichzeitig wichsen

Das Combo-Solo-Spiel intensiviert die Lustgefühle, indem es alle empfindlichen Teile deiner Genitalien stimuliert. Berühre und reibe deine erogenen Zonen, während du dabei bist, für ein heißes Ganzkörpererlebnis.

Kombi-Orgasmus

  • Du kannst beide Hände oder eine Kombination aus Fingern und Sexspielzeug für die klitorale und vaginale Stimulation während einer Solo-Session benutzen.
  • Werde wild! Verwende parallele oder entgegengesetzte Rhythmen, wenn du gleichzeitig mit deiner Klitoris und deiner Vagina spielst. Du kannst auch zwischen den beiden Geschwindigkeiten wechseln (z.B. schnelle Finger, langsame Penetration).
  • Es geht ums Experimentieren! Wenn es darum geht, deine erogenen Zonen zu stimulieren, solltest du mit verschiedenen Berührungen (z.B. Reiben, Ziehen oder Zwicken) und Sexspielzeugen (z.B. Federn oder Fingervibratoren) herumspielen, um herauszufinden, was dir gut tut.

Selbstbefriedigung muss nicht langweilig sein! Du kannst verschiedene Stellungen ausprobieren, um deine Solo-Session auf der Lustskala nach oben zu schrauben.

Hier sind nur ein paar zum Ausprobieren:

Selbstbefriedigung für die Klitoris:

Versuch es mit der Rückenlage

Auf dem Rücken zu liegen mag zwar altmodisch erscheinen, aber wenn es um die Stimulation deiner Klitoris geht, gibt es keine bessere Position.

Leg dich auf den Rücken und stütze ein Kissen unter deinen Kopf, spreize deine Beine und beuge sie in den Knien. Beginne, deine Klitoris zu reiben. Du kannst langsam oder schnell, hart oder sanft vorgehen – was immer sich für dich gut anfühlt.

Für vaginalen Sex in die Hocke gehen

Wenn du auf der Suche nach einem explosiven Orgasmus bist, solltest du die Hocke ausprobieren. In der Hocke ist es einfacher, deinen G-Punkt zu finden, der sich etwa 2 bis 3 Zentimeter in deinem Vaginalkanal befindet.

Hocke dich so hin, dass deine Fersen die Rückseite deiner Oberschenkel berühren. Dann fängst du an, deine Finger oder dein Spielzeug in deine Vagina zu schieben und dabei immer tiefer zu gehen.

Mische verschiedene Bewegungen, von streichelnden über kreisende bis hin zu ein- und ausfahrenden Bewegungen.

Selbstbefriedigung Analspiel:

Doggy Style mit dem Gesicht nach unten

Wenn es um Analspiele geht, eröffnet dir die Hündchenstellung mit dem Gesicht nach unten so viel Vergnügen.

Diese Stellung gibt dir den nötigen Raum, um deine Finger oder ein Spielzeug mit einer Hand in deinen Hintern einzuführen, während du dich mit der anderen reibst.

Stelle dich auf alle Viere und lege dich mit dem Gesicht nach unten auf dein Bett oder den Boden, so dass dein Hintern höher in der Luft liegt.

Lege einen Arm um deinen Rücken, um deinen Anus zu erreichen, während du den anderen Arm unter deinen Körper legst, damit du deine Klitoris berühren kannst.

Anale Selbstbefriedigung nimm den Kopf herunter
Für die anale Selbstbefriedigung nimm den Kopf herunter

Für die Kombo und die erogenen Zonen, versuche den Pretend Lover

Stell dir den Pretend Lover als Cowgirl für eine Person vor.

Leg deinen Lieblingsdildo oder -vibrator auf dein Bett und lass dich hinunter, bis du ein Gefühl findest, das dir gefällt – entweder Penetration, Klitoris oder beides.

Vielleicht musst du deine Hände benutzen, um dein Spielzeug zu stabilisieren. Reite dein Spielzeug so schnell oder so langsam, wie du willst. Reibe gleichzeitig deine Klitoris oder spiele mit deinen Brustwarzen am Ende dieser Solo-Session.

Du willst es wild treiben? Probiere die Reflexion

Die Spiegelung ist eine großartige Möglichkeit, deinen Körper und das, was dich anmacht, wirklich zu entdecken.

Setz dich vor einen Ganzkörperspiegel mit einer großen Tube Gleitgel. Verteile das Gleitmittel auf deinem ganzen Körper – Brüste, Bauch, Innenschenkel und Vulva – und fahre mit deinen Händen über diese erogenen Zonen.

Kneife, drücke, ziehe, ziehe, reibe – tu, was immer sich gut anfühlt und achte darauf, was dich wirklich heiß und erregt macht.

Eine sexy Solo-Session muss kein Vorspiel beinhalten. Anstatt gleich mit den ersten Berührungen loszulegen, kannst du es auch langsam angehen lassen und deine anderen Sinne kitzeln lassen.

Wie Du Dich zur Selbstbefriedigung antörnen kannst

Wenn du auf das geschriebene Wort stehst

Erotische Geschichten sind nicht nur unterhaltsam zu lesen, sondern sie lassen dich auch deine sinnliche und sexuelle Seite entdecken.

Perverse Literatur ermutigt dich, zu phantasieren und sexuelle Freuden auf eine sichere und unterhaltsame Art zu entdecken. Auf Erotik Ebooks findest du ein paar frauenfreundliche Geschichten.

Wenn du eher visuell veranlagt bist

Es dürfte keine Überraschung sein, dass manche Menschen gerne Nacktyoga Pornos schauen – und warum auch nicht?

Das Anschauen von Pornos kann

  • deine Libido steigern
  • Stress abbauen
  • deine sexuellen Neigungen gefahrlos ausleben

Bei Adult Time findest du super sinnliche Erotikfilme – auch Pornos für Frauen, die auf anonymen Benutzergeschichten basieren (Abonnement erforderlich).

Wenn du lieber zuhörst

Sexy Klänge zu hören, kann genauso erregend sein – wenn nicht sogar noch erregender – als Erotikbücher zu lesen oder Pornos anzusehen. Audio lässt deiner Fantasie freien Lauf, während du dich in den Details der Geschichte verlierst.

Auf Audiobooks.com findest du eine wahre Fundgrube an erotischen Hörbüchern.

Masturbation ist ein lustiger, sexy und sicherer Weg, um deine Wünsche zu erforschen und herauszufinden, was dich anmacht.

Außerdem hat Selbstbefriedigung so viele gesundheitliche Vorteile (Stressabbau, besserer Schlaf, sexuelle Entspannung), dass es keinen Grund gibt, sich nicht jeden Tag ein bisschen Vergnügen zu gönnen.

Wenn du neu im Solospiel bist, ist das auch in Ordnung. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg zu masturbieren, also nimm dir die Zeit, deinen Körper zu entdecken.

Das Wichtigste ist: Mach das, was dir Spaß macht – und genieße jede Minute davon!

Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewertungen: 5

Your page rank:

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos
0 +
Nackt Yoga Videos
0 +
Zufriedene Nackt Yogis
0 +
Nackt Yoga Fotos

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top