Tantrischer Sex – Sex mal langsam – Wie man tantrischen Sex praktiziert

teilen auf:

Tan­tri­scher Sex – wie man tan­tri­schen Sex prak­ti­ziert: eine lang­sa­me, medi­ta­ti­ve Form der Inti­mi­tät, die Bezie­hun­gen ver­bes­sern kann, so die Sexualtherapeuten.

Woll­test du schon immer mal die Din­ge im Schlaf­zim­mer ver­lang­sa­men und eine inti­me­re Ver­bin­dung mit einem Part­ner her­stel­len? Wenn ja, möch­test du viel­leicht tan­tri­schen Sex in Betracht zie­hen – eine Form der Inti­mi­tät, die dar­auf aus­ge­rich­tet ist, die Bin­dun­gen zwi­schen dir und dei­nem Part­ner zu stärken.

Hier erfährst du, wie du tan­tri­schen Sex prak­ti­zierst und Tipps, wie du die Pra­xis in dein Sexu­al­le­ben inte­grie­ren kannst.

Was ist tantrischer Sex?

Tan­tra-Sex ist eine ver­lang­sam­te Ver­si­on von Sex, die dar­auf abzielt, die Inti­mi­tät zu ver­stär­ken. Sie stammt vom Sans­krit-Wort tan­tra ab, was ver­wo­ben bedeu­tet, und hat ihre Wur­zeln in den hin­du­is­ti­schen und bud­dhis­ti­schen Lehren.

Das Ergebnis des tantrischen Sex ist die Schaffung engen Bindungen mit dem Partner
Tan­tri­scher  Sex schafft eine enge Bin­dung mit dem Part­ner auf einer höhe­ren Ebene

Beim tan­tri­schen Sex geht es nicht dar­um, schnell zum Orgas­mus zu kom­men (wenn über­haupt) oder eine unglaub­li­che kör­per­li­che Lust zu emp­fin­den. Statt­des­sen kon­zen­triert sich der tan­tri­scher Sex dar­auf, eine ech­te acht­sa­me Ver­bin­dung in dir selbst und dann zwi­schen dir und dei­nem Part­ner herzustellen.

“Du fühlst dich, als ob ihr mit­ein­an­der ver­schmilzt, oder viel­mehr, dass die Din­ge, die euch tren­nen, Illu­sio­nen der mate­ri­el­len Welt sind”, sagt Ste­fa­ni Goe­r­lich, eine lizen­zier­te Meis­te­rin der Sozi­al­ar­beit und Sexu­althe­ra­peu­tin. “Das Ergeb­nis der tan­tri­schen Sex-Pra­xis ist die Schaf­fung enger Bin­dun­gen mit dem Part­ner, ein grö­ße­res Bewusst­sein für den eige­nen Kör­per und die Ent­wick­lung von Fähig­kei­ten wie Acht­sam­keit, Zurück­hal­tung und Kommunikation.

Ein wei­te­rer Vor­teil von tan­tri­schem Sex ist die Fähig­keit, Ängs­te abzu­bau­en. Tra­di­tio­nell kann Inti­mi­tät Leis­tungs­angst um vor­zei­ti­ge Eja­ku­la­ti­on, erek­ti­le Dys­funk­ti­on und die Sor­ge um die Sicher­stel­lung des Orgas­mus verursachen.

“Die­ser Druck… bringt dich vom Sein im Moment und in dei­nem Kör­per zum Sein in dei­nem Kopf”, sagt Kamil Lewis, eine Sex- und Bezie­hungs­the­ra­peu­tin in Südkalifornien.

Tan­tra-Sex besei­tigt die­se Ängs­te. “Wenn [du] in der Lage bist, [dei­nen] Fokus dar­auf zu rich­ten, die Emp­fin­dun­gen ein­fach nur prä­sent und mit­ein­an­der ver­bun­den zu sein zu erfah­ren, [bist du] in der Lage, Sex ohne Angst und Furcht zu genie­ßen”, sagt Goerlich.

Sex ohne Angst und Furcht zu genießen
Sex ohne Angst und Furcht zu genießen

Wie man sich auf tantrischen Sex vorbereitet

1. Lerne über seine Geschichte – Tantrischer Sex

Wie bei jeder Pra­xis, die in einer bestimm­ten Kul­tur ver­wur­zelt ist, zeugt es von Respekt vor ihrem Ursprung, wenn man sich die Zeit nimmt, ihre Geschich­te zu ver­ste­hen, und erlaubt es einem, sie mit einem umfas­sen­de­ren Ver­ständ­nis zu umarmen.

JETZT LESEN  Vorteile des Nackt-Yoga

“Wir kön­nen nicht die spi­ri­tu­el­len und reli­giö­sen Prak­ti­ken ande­rer Kul­tu­ren über­neh­men, ohne uns die Zeit zu neh­men, die Ursprün­ge zu ehren und zu ver­ste­hen, was wir tun”, sagt Goe­r­lich. Ein groß­ar­ti­ger Ort, um damit zu begin­nen, könn­te die­ser kul­tu­rel­le und his­to­ri­sche Über­blick über Tan­tra sein.

2. Achtsamkeit üben

Um sich auf tan­tri­schen Sex vor­zu­be­rei­ten, emp­fiehlt Lewis, eine Acht­sam­keits­pra­xis zu machen, um sich mit dei­nem Kör­per zu ver­bin­den, sich der Sin­ne bewusst zu wer­den und lang­sa­mer zu wer­den – alles inte­gra­le Aspek­te des tan­tri­schen Sex.

Dies kann durch Nackt-Yoga, Medi­ta­ti­on oder die bewuss­te Kon­zen­tra­ti­on auf Emp­fin­dun­gen und Bewe­gun­gen wäh­rend des Tages geschehen.

Wenn du tantrischen Sex ausprobierst, schaffe eine sichere Umgebung
Wenn du tan­tri­schen Sex aus­pro­bierst, schaf­fe eine siche­re Umgebung

3. Schaffe eine sichere Wohlfühl-Umgebung

Wenn du tan­tri­schen Sex aus­pro­bierst, schaf­fe eine siche­re Umge­bung, in der du und ein Part­ner sich frei füh­len, sich mit euch selbst und mit­ein­an­der zu verbinden.

“Irgend­wo, wo du dich durch Ablen­kun­gen unge­hemmt füh­len kannst, und wo du dich nicht selbst­be­wusst fühlst, was die Geräu­sche angeht, die du viel­leicht machst”, sagt Lewis. “Stöh­nen, Grun­zen und Voka­li­sie­ren wer­den beim tan­tri­schen Sex geför­dert, also denkt an eine Zeit, in der Mit­be­woh­ner, Eltern oder Kin­der nicht zu Hau­se sind.

Lewis schlägt auch vor, beru­hi­gen­de sinn­li­che Ele­men­te in den Raum ein­zu­bau­en, wie z.B. bren­nen­de Ker­zen und äthe­ri­sche Öle.

Im Gegen­satz zum Kama­su­tra, der indi­sche Kunst des Ver­füh­rens, sinn­lich und stel­lungs­ge­la­den, die für bei­de Part­ner eine bestimm­te Emp­fin­dung aus­lö­sen kön­nen und jedem Part­ner eine bestimm­te Rol­le zuord­net, ist Tan­tra „Lie­be machen“ auf höhe­rer Ebe­ne, allein durch Sinn­lich­keit und Berüh­rung und auf geis­ti­ger Ebe­ne. Es kommt dabei nicht unbe­dingt zum Geschlechts­akt. Es geht mehr um das Geben und Neh­men, das “Sich-fal­len-las­sen”, das Füh­len und Erle­ben des eige­nen und des Kör­pers des anderen.

Kama­su­tra Galerie

Wie man tantrischen Sex praktiziert

1. Fokus auf den Atem

Die Kon­zen­tra­ti­on auf den Atem ist ein wesent­li­cher Bestand­teil des tan­tri­schen Sex, da sie eine tie­fe­re Ver­bin­dung ermög­licht. Part­ner wer­den ermu­tigt, ihre Atem­zü­ge zu syn­chro­ni­sie­ren, so dass es fast zu einer ein­zi­gen Bewe­gung wird, sagt Mol­ly Papp, LMFT, Sex­olo­gin, eine zer­ti­fi­zier­te Sex­sucht­the­ra­peu­tin und Inha­be­rin von Bel­la Vida The­ra­py.

Wie bei den meis­ten Acht­sam­keits­prak­ti­ken erdet auch der Atem dich im gegen­wär­ti­gen Moment. Ver­su­che, dei­ne Auf­merk­sam­keit auf einen Teil dei­nes Kör­pers zu rich­ten, wo du den Atem fühlst, wie den Bauch oder die Brust, und rich­te dei­ne Auf­merk­sam­keit wie­der auf die­sen Teil.

2. Schaut euch gegenseitig in die Augen

Ver­brin­ge Zeit damit, einem Part­ner in die Augen zu schau­en. Wäh­rend stän­di­ger Augen­kon­takt für tan­tri­schen Sex nicht not­wen­dig ist, emp­fiehlt Papp drin­gend, ihn oft zu prak­ti­zie­ren, um eine inti­me Ver­bin­dung auf­zu­bau­en. In die Augen zu schau­en ist eine wei­te­re Mög­lich­keit, sich mit der Ener­gie des ande­ren zu syn­chro­ni­sie­ren. Um tie­fer zu bli­cken, ver­su­che dich dar­auf zu kon­zen­trie­ren, dass dein rech­tes Auge sich mit ihrem rech­ten Auge verbindet.

JETZT LESEN  Die Vorteile von Nackt-Yoga
Schaut euch beim Tantra Sex gegenseitig in die Augen
Schaut euch gegen­sei­tig in die Augen

3. Entschleunige

Tan­tra-Sex ist kein Ren­nen zur orgas­mi­schen Ziel­li­nie, son­dern eine Chan­ce, lang­sa­mer zu wer­den und den Kör­per des ande­ren zu erfor­schen. Es kann so lan­ge dau­ern, bis du einen Orgas­mus erreichst, dich ver­bun­den fühlst oder emo­tio­nal befrie­digt bist.

Die­se Ein­stel­lungs­än­de­rung lin­dert eine Men­ge typisch emp­fun­de­ner Ängs­te. “Es ist beson­ders groß­ar­tig für Frau­en, weil es sich dar­auf kon­zen­triert, die Din­ge zu ver­lang­sa­men und dar­auf zu war­ten, dass sich Erre­gung auf­baut”, sagt Papp. “In einem Zeit­al­ter, in dem wir von unrea­lis­ti­schem Druck über­flu­tet wer­den, inner­halb von Minu­ten orgas­mi­sche Lust zu emp­fin­den, ist das für vie­le Frau­en befreiend”.

Papp schlägt vor, Gleit­mit­tel, Öle oder Lotio­nen in der Nähe zu haben, um sicher­zu­stel­len, dass lang­sa­me Bewe­gun­gen nicht schmerz­haft sind.

4. Alle fünf Sinne ansprechen

Das ein­zi­ge “Ziel” des tan­tri­schen Sex ist, prä­sent zu blei­ben und sich der Emp­fin­dun­gen im Kör­per bewusst zu sein. Um dies zu tun, schlägt Lewis vor, auf alle fünf Sin­ne zu ach­ten, nicht nur auf die Berührung.

Achte nicht nur auf die Berührung.
Tan­tri­scher Sex – Ach­te nicht nur auf die Berührung.

“Ach­tet dar­auf, wie euer Part­ner riecht, wie die Kur­ven sei­ner Kör­per aus­se­hen, wel­chen Geschmack ihr im Mund auf­nehmt, wenn ihr küsst, wie es klingt, wenn sie oder ihr stöh­nen”, sagt Lewis. “Das alles sind groß­ar­ti­ge Wege, um in dei­nem Kör­per geer­det und im Moment prä­sent zu werden.

5. Massage einbeziehen

Sex muss nicht durch­drin­gend sein. “Küs­sen, Berüh­ren, Hal­ten, Rei­ben und vie­les mehr kann zu einer vol­len tan­tri­schen sexu­el­len Erfah­rung füh­ren, eine Pene­tra­ti­on ist nicht not­wen­dig”, sagt Lewis.

Selbst wenn du pene­tran­ten Sex ein­bau­en willst, sagt Goe­r­lich, es gibt kei­nen Grund, es zu über­stür­zen. Fang damit an, dich auf Mar­ker zu kon­zen­trie­ren, die dich prä­sent und ver­bun­den hal­ten, wie Mas­sie­ren oder Kuscheln.

Es gibt keinen Grund penetranten Sex zu überstürzen
Es gibt kei­nen Grund pene­tran­ten Sex zu überstürzen

“Ver­län­ge­re die­se Sin­nes­er­for­schung und über­tra­ge sie auf dei­nen pene­tran­ten Sex – wenn du tat­säch­lich pene­tran­ten Sex hast”, sagt Goerlich.

Tat­säch­lich kann die Kon­zen­tra­ti­on auf ande­re For­men der Inti­mi­tät dazu bei­tra­gen, das Angst­ni­veau nied­rig zu hal­ten. “Etwas Sinn­li­che­res als Sex könn­te hel­fen, einen oder bei­de Part­ner zu beru­hi­gen”, sagt Papp. “Eine Kuschel­sit­zung oder Mas­sa­ge wür­de hel­fen, die Angst zu lin­dern und die Erfah­rung zu erleichtern.

Tantrischer Sex ist eine intime Erfahrung und betont die Verbindung zwischen dir und einem Partner.
Tan­tri­scher Sex ist eine inti­me Erfah­rung und betont die Ver­bin­dung zwi­schen dir und einem Partner.

Fazit tantrischer Sex

Tan­tri­scher Sex ver­lang­samt eine inti­me Erfah­rung und betont die Ver­bin­dung zwi­schen dir und einem Part­ner. Die Pra­xis beinhal­tet, sich auf den Atem zu kon­zen­trie­ren, prä­sent zu blei­ben und eine siche­re Umge­bung zu schaf­fen, um die sinn­li­che Inti­mi­tät zu erforschen.

Wie fandest Du diesen Nackt-Yoga Artikel / Video?

/ 5 Bewer­tun­gen: 4.8

Your page rank: 

Viele unzensierte Nackt-Yoga & Fitness Videos und Fotos

2 Kommentare zu „Tantrischer Sex – Sex mal langsam – Wie man tantrischen Sex praktiziert“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
nackt yoga club logo
Spendiere mir einen Kaffee
und erhalte dafür
als Dankeschön
Neues Gratis Nackt Yoga Video